NEU: Ein Sack voller Lifestyle-Bücher (oder: Ich war brav dieses Jahr!)

Hello meine Lieben. Wie lange ist's her, dass ich euch meine Lifestyle-/Coffeetablebuchwunschliste (puh!) gezeigt habe? Eine Woche oder so? Ich bin verblüfft, wie schnell der Paketdienst der Verlage auch zu den turbulenten Weihnachtstagen ist, denn drei Rezensionsexemplare haben mich in den letzten Tagen erreicht... unter ihnen kein einziger Roman. Ihr wisst nicht, wie euphorisch und zufrieden ich bin! Mit dieser Post kann ich auch darüber hinwegsehen, dass mein Wichtelpaket (wir haben in unserer Buchblogger-Whatsapp-Gruppe gewichtelt) noch immer nicht angekommen ist. Ich bin mir sicher ihr werdet auch große Augen machen bei diesem kleinen, aber feinen Buchstapel.

 Süskind, Patrick - "Das Parfum"
Wittschier, Martin - "Wie es nicht geht, weisst du schon"
Mas/ Diwan/ de Maigret/ Berest - "How To Be Parisian Wherever You Are"
Jones, Anna - "A Modern Way To Eat"


"Das Parfum" und diesen zuckersüßen Desk Planer habe ich mir selbst gekauft. Wir durften uns im Deutsch LK glücklicherweise die letzte Lektüre aussuchen und wen wunderts! wir haben uns NICHT für "Tauben im Gras" entschieden und stattdessen einstimmig "Das Parfum" gewählt. Den Film kenne ich nicht, aber jetzt wo ich die ersten 100 Seiten überbrückt habe, kann ich sagen - Hut ab! - es liest sich gerne! Den Tischkalendar habe ich bei Hamer für den Snäpchenpreis von 4 Euro erworben. Dort werd ich mich demnächst definitiv genauer umsehen - mit schönen Schreibwaren ist das Lernen sogar annehmbar. 

Weiter geht's mit den Lifestylebüchern, von denen ich euch ja in den letzten Zeit in den Ohren hänge. "A Modern Way To Eat" ist ein vegetarisch/veganes Kochbuch, welches ultraschick aussieht und einige ausgefallene (für meine Verhältnisse zumindest) Rezepte bereithält, die dagegen aber nicht besonders komplizierte Zutaten verlangen. Vorhin erst habe ich mich an dem Riesenhungerburger versucht und bin beeindruckt. Sobald ich eine Handvoll mehr Rezepte ausprobiert habe, folgt eine längere Review.

"How To Be Parisian Wherever You Are" ist wohl jedem ein Begriff. Auch da habe ich bereits reingeschaut und finde es unglaublich schwierig das Thema dieses Buches zu benennen. Es kreist sich um die eine Frau - die Pariserin - und was sie alles ausmacht. Die bisherigen Rezensionen fielen kontrovers aus - viele halten es für komplett arrogant und oberflächlich, andere schätzen die Finesse dieses Humors. Momentan spielen diese beiden Seiten Ping Pong. Ich bin der Ball. 

Last but not least das unbekannteste Exemplar des Stapels: "Wie es nicht geht, weisst du schon". So ein Buch habe ich tatsächlich noch nie gelesen, weshalb ich keinen blassen Schimmer habe, was mich erwartet. Der Autor Wittschier ist ein Erfolgscoach und Kriminalkomissar - somit erhoffe ich mir einige gute Tipps, wie man sich selbst Mut zuspricht und seinen Zielen in großen Schritten näher kommt. Erfolg und Karriere sind Themen, die mich kurz vor dem Abitur langsam anfangen zu interessieren. Mal gucken, ob ich etwas damit anfangen können werden oder nicht doch noch etwas zu jung bin, um Erfolgscoaches zu lauschen. 





Kennt ihr eines der Bücher? Welches Genre interessiert euch am meisten, wenn es mal nicht um Romane geht? Welche Tools benutzt ihr zur Organisation für Schule/ Uni? xx, Ana
Kommentare on "NEU: Ein Sack voller Lifestyle-Bücher (oder: Ich war brav dieses Jahr!)"
  1. So einen Tischkalender wünsche ich mir auch unbedingt und muss ich mir in den Ferien noch zulegen, um mich besser organisieren zu können. Den werde ich ausschließlich für meine Schulsachen nutzen, um mir Lerneinheiten besser einteilen zu können und alles im Überblick zu haben. Design ist mir dabei ziemlich egal, aber auf jeden Fall muss ich die nächsten Tage mal danach gucken!
    Was die Lifestyle - Bücher angeht, bist du wirklich eine Motivation für mich. Zu sehen, dass auch andere in meinem Alter sich damit und nicht nur mit Fantasybüchern oder ähnlichem beschäftigen, macht mir wirklich noch mehr Lust mich mit bestimmten Themen näher zu beschäftigen und ist definitiv mein Vorhaben für die nächste Zeit. Ich habe mir auch schon ein paar Bücher rausgesucht, die hoffentlich bald bei mir einziehen können :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jop, mach ich genauso - da stehen bei mir auch nur "Schreibtischaufgaben" also Schule und Blog drinnen. Wann ich mich treffe, Sport mache usw. kommt nur in meinen Taschenkalendar.

      Ui das freut mich sehr. Würde auch gerne deine Liste sehen! ;)

      Löschen
  2. Ich besitze nahezu keine von solchen Lifestyle-Büchern, aber ein Kochbuch, am besten eins mit vegetarischen Rezepten, steht definitiv auf der Liste! Du hast mich neugierig gemacht, vielleicht schau ich mich mal nach dem von Anna Jones um... und nach anderen auch :D
    Für die Schule hab ich einen fetten Planer und zusätzlich allerlei selbsterstellte To-Do-Listen, die ich mir ausdrucke wenn ich sie brauche: Lernübersichten, Wochenübersichten und To Do Lists... :D da ich nicht immer welche brauche (bin erst zehnte Klasse und so stressig ist es noch nicht), ist das für mich die beste Lösung... und helfen tun sie allemal ;) Und alles was neben der Schule so ansteht, kommt in meinen Handy-Kalender.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen