|OUTFIT| LEATHER, PONCHOS & OCTOBER ADVENTURES

"I'm so glad I live in a world where there are are Octobers" schrieb L.M. Montogomery in "Anne of Green Gables" und erwärmte mein Herz auf eine wunderschöne Art mit diesem Satz. Wie ich euch schon gefühlte 47383 Mal erzählt habe, bin ich Hals über Kopf in die Herbstzeit verliebt. Ich vergöttere die rot-goldene Landschaft, die Kombination aus eisigem Wind und wärmenden Sonnenstrahlen und die Kaffee und zimtigen Haferbrei Morgen so sehr, dass ich momentan freiwillig viele Stunden draußen verbringe. Täglich wage ich mich auf einen einstündigen Spaziergang (oft mit meiner Mama) raus und hasse mich dafür die ersten fünf Minuten (als absolute Frostbeule schützen mich auch fünfzig Lagen nicht), bevor die restlichen 55 Minuten wie im Flug an mir vorbeiziehen. Hach, bitte bleib doch noch ein Weilchen, Oktober. Heute habe ich meine beste Freundin und Kamera im Schlepptau gehabt und ein paar schöne Momente des Herbstspaziergangs festgehalten. Ach und das Outfit wollte ich euch natürlich auch zeigen.

Ich habe so meine Staple Kleidungsstücke: schwarze Chelsea Boots, gestreifte Oberteile in jeder Ausführung, warme Cardigans und enorme Schals alias Hundedecken. Und ich habe potentielle Staple-Kleidungsstücke, die ich unbedingt öfter tragen möchte und doch nicht wirklich warm mit werde. Zwei davon sind Leder in Form von Hosen und Leggings und Ponchos. Viele Mädchen auf anderen Blogs und WeHeartIt rocken diese beiden Trends - da will ich nachziehen und habe heute einfach mal beide in ein Outfit gepackt. Als passendes Schuhwerk hätte ich gut zu schwarzen Chelsea Boots greifen können, doch es war arschkalt (1°C!!!) heute morgen. Da hab ich lieber die Kuscheligkeit meiner UGG Boots genossen. 

 Langarm-Shirt: New Look // Poncho: Forever21 // Leggings: Pieces // Stiefel: UGG Australia// Tasche: Forever21

In letzter Zeit habe ich das seltsame Bedürfnis mich selbst herauszufordern - Dinge zu ändern und mich durch schwierige Situationen durchzukämpfen. Auch wenn ich sonst immer ein wettersensibles Kind war und schnell der Winterdepression verfallen bin, werde ich mich dieses Jahr stark dagegen wehren. Neue Outfits, mehr Produktive Tage, mehr Sport, mehr Lachen und vor allem das Schätzen jedes echten Momentes sind Dinge, die ich anstrebe. Handy einfach mal weglegen und den Herbstspaziergang genießen. Da ist kalter Asphalt auf dem die Stiefel kratzen, da sind rostfarbene Blätter, die beim Vorbeilaufen rascheln und ein kühler Wind, der mich daran erinnert, dass ich lebendig bin. Also raus aus der Comfort Zone des warmen Zimmers! Wie wäre es mit einem wilden Tänzchen durch das Laub, wenn grad keiner zusieht? Oder dem Betrachten des Sternenhimmels anstatt dem unendlichen Instagram-Scrollen in schlaflosen Nächten. Ich lese gerne von Abenteuern, es ist an der Zeit selbst welche zu erleben. 

Wie gefällt euch das Outfit? An welche Trends wollt ihr euch diesen Herbst heranwagen? 
Freut ihr euch auf die kühleren Tage oder wartet ihr jetzt schon sehnlichst auf den Sommer?
Ich wünsche euch eine wunderschöne Woche! xx, Ana
Kommentare on "|OUTFIT| LEATHER, PONCHOS & OCTOBER ADVENTURES"
  1. Ich mag das Outfit echt gerne, erinnert mich daran, dass ich im November mal zu Forever 21 sollte :D Und ich liebe Herbst mehr als alles andere, ich vergöttere Strick und ich fühle mich sau wohl :)) Ich wollte mich an Overkniestiefel heranwagen, aber noch keine schönen gefunden, aber ich halte die Augen offen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja solltest du! - die Herbstsachen finde ich ehrlich gesagt sogar schöner als die Sommerkollektion!
      Overknees hmmm das finde ich immer so schwierig. Kann total chic aussehen aber auch mega in die Hose gehen, da msust du glaub ich das ganze Internet nach guten Stiefeln durchwühlen! Ich drück dir die Daumen!

      Löschen
  2. Huhu, liebe Ana, danke für deinen lieben Kommentar! Bei uns wär's für dein schönes Outfit leider schon zu kalt - zumindest in diesen Tagen.
    Liebe Grüße
    Becci
    Schönes scheint

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Becci :) ich hatte es auch noch mit einer dicken Flauschijacke getragen - aber natürlich sollte es eigentlich ohne gedacht sein. Ich bete für ein paar milde und nicht allzukalte Tage! :D

      Löschen