WILLKOMMEN HERBST! - Ana äußert altbekannte Vorsätze

Hallo meine Lieben, ich schreibe euch grade mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht, denn der heutige Tag fühlt sich an wie der Beginn einer neuen Ära. Vorhin habe ich die letzte Klausur dieser Todesphase geschrieben und bin unendlich glücklich, da ich mich jetzt quasi in den Herbstferien befinde (nächsten drei Tage zählen einfach nicht!). Klausurenphase ist Folterphase. Ich bin ein Mensch, der nicht besonders viel lernt (oder das braucht), aber trotzdem immer so einen inneren Sress schiebt (a la, ICH MUSS LERNEN, aber ich hab keine Bock, also geh ich lieber raus lala, SCHEISSE WIESO LERNE ICH NICHT GERADE???). Mein Problem liegt nicht daran, dass ich unvorbereitet in Klausuren gehe, sondern die Tage vorher eine Achterbahn der Gefühle durchlebe. Da ist an Bloggen nicht zu denken, was jetzt aber wieder nachgeholt wird. Viele Postideen warten in der Entwurfkiste auf mich, die in den Herbstferien zur Turbobloggerin mutieren wird (ganz sicher!). Und das ist nur eine von den Vorhaben auf der Liste, die im Herbst eine große Rolle spielen wird....
ICH LIEBE DEN HERBST: Jetzt mal ehrlich: Der deutsche Frühling ist kaum eine Erwähnung wert, da das faszinierende Aufblühen der Natur vom Dauerregen übertönt wird und außerdem ein Desaster für die Outfitwahl - morgens 9°C und kaum hat man die ersten beiden Schulstunden überstanden bricht die Sonne hervor und verwandelt euren kuscheligen Pullover in ein überhitztes Gefängnis. Sommer ist toll, aber irgendwann hat man auch von dem "Highlight des Jahres" (das nimmt man sich ja immer vor) genug. Vom Winter will ich gar nicht erst anfangen. Aber der Herbst, der Herbst ist für meinen Teil die beste Jahreszeit wenn man in einer deutschen Großstadt lebt. Die schicken Mäntel und die edgigen Stiefel schützen vor dem eisigen Wind, während ihr die Sonnenstrahlen bei eurem Catwalk-Spaziergang durch die Innenstadt auf eurer Haut genießt. Cafés werden jetzt nach der Inneneinrichtung ausgesucht und der rot-gelb-braun geprägte Ausblick versüßt euch euren Soja Café Latte. Und sollte es mal ein paar Tage heftig regnen, dann ist das auch kein Ding, denn ohne schlechtes Gewissen widmet ihr euch in eurem herbstlich eingerichteten Zimmer (jedes zweite Video auf Youtube trägt momentan den Titel DIY Fall Decoration) einem guten Buch. Hach, na wenn ich euch den Herbst damit nicht schmackhaft gemacht habe, dann weiß ich auch nicht.

Mehr Lesen: Die letzten Monate hatte ich nicht wirklich Lust mich einer Geschichte zu widmen, da ich mit den Gedanken wo anders war - jede freie Sekunde hätte ich besser mit Lernen für eine Klausur, Theorie, Fahrstunden, einem Blogpost oder mit meinen liebsten Menschen verbringen können. Aufräumen war da auch noch (diesen Zeitaufwand darf man nie unterschätzen). Außerdem musste meine neue Sportroutine irgendwie integriert werden. Und was machen wir, wenn wir keine Lust haben zu Lesen? Richtig, wir lassen es! So kommt es, dass ich jetzt richtig Lust auf Buchstaben bekommen habe - nicht nur in Form von Romanen, sondern auch Blogposts und vor allem Zeitschriften. Glamour und Co. mochte ich noch nie, denn für mich lesen sich diese Zeitschriften wie Dauerwerbesendungen. Daher bin ich auf einer Suche nach qualitativ hochwertigen Magazinen/Zeitschriften, die vielseitige Sparten behandeln und tolle Artikel und Kolumnen bieten. Ausprobiert habe ich bisher die Happy Me und finde sie von der Qualität toll (!), allerdings ist sie mir vielleicht noch etwas zu spirituell - ein wenig Alltagsschnickschnack ist das was ich momentan brauche. Habt ihr da Tipps? Her damit!

Back to Basics: Es gab eine Zeit, da war ich immer up-to-date, was die neuesten Bucherscheinungen anbelangt und kaum hatte ein anzüglich lächelnder Roman das Licht der Literaturwelt erblickt, hatte ich den Schmöker schon durch. Jetzt ist das nicht mehr so - ich habe wenig Lust auf die alten Kamellen, die durchgelutschten Liebesgeschichten, die alle Schema F folgen, weil es sich doch so gut verkauft. Ich liebe Klischees, ich liebe Dramen und das typische Hin-und-Her der literarischen Hasslieben! Aber genauso liebe ich auch Geheimnisse zwischen den Zeilen und persönliche Entwicklung. Daher wird Projekt Klassiker von den Toten auferstehen und etwas an meiner literarischen Allgemeinbildung werkeln. Grund für meine plötzliche Motivation ist wohl Kafkas "Der Prozess". Wisst ihr wieso ich den Deutsch LK so liebe? Wir lesen Literatur, die man zunächst hasst, bevor man sie nach stundenlanger Interpretation und Analyse zu lieben lernt. Klingt schmandig, aber diese Erfahrungen mit Literatur sind meine aller aller liebsten!

Vegan & Gesund backen: Ich bin eine Naschkatze - so es ist raus! Jegliche Versuche Süßes aus meiner Ernährung zu eliminieren fielen bisher mau aus, denn ich brauche mal eine Schüssel Tresor oder eine Tafel Schoki. Viele tolle vegane Backfeen im Bloggerbereich zeigen, dass Süßigkeiten nicht direkt ungesund sein müssen - allein die Raw Cakes Kreationen! Wie kann etwas, dass aussieht wie ein fettiges, zuckriges Törtchen, Low Fat und roh sein? In die Lehre dieser Meisterinnen will ich mich in nächster Zeit begeben und veganes und gesundes Gebäck zaubern.

Ich bin ein Schussel: Ich bin so eine Chaotin manchmal! Anders kann ich es mir nicht erklären, wie innerhalb einer Woche meine liebste teure Lederjacke (natürlich kein Echtleder - trotzdem teuer!) und meinen Nike-Turnbeutel inklusive Laufschuhe, Laufleggings, Sport-Bh und Lieblings-T-Shirt verlieren konnte. Heute ging es dann ran, meiner Mama die Sache zu beichten, denn die Sachen müssen schnellstens ersetzt werden (ohne graue Lederjacke kann ich nicht leben - meine schwarze wirkt so harsch zu einigen Outfits #firstWorldProblems). Neue Sportschuhe werden wohl diese Woche noch rausspringen, vielleicht auch ein paar neue Sportleggings, aber dafür sinken die Chancen meine heiß ersehnten Hunter Boots finanziert zu bekommen. Hach, Budgets und ich werden wohl keine Freunde mehr in diesem Leben. 

Gesehen & verknallt: Filme sind eigentlich nicht so mein Ding. Antörnen können mich da eher Serien (z.B. Awkward Staffel 1 & 2, an die ich mich die letzten Wochen herangetraut habe - Daumen Hoch, wenn ihr mal niveauloses Teenagerleben verfolgen wollt hehe). Deshalb hat es mich wahnsinnig gewundert, dass ich gestern das wahnsinnig überzeugende Bedürfnis verspürt habe, einen Film zu sehen. Die Wahl lief auf "Der Teufel trägt Prada" und ich bin absolut I N  L O V E. Nicht nur, dass die Protagonistin Journalistin werden möchte und einen unglaublich süßen Freund hat, NEIN es wird noch besser: Es geht um die Modebranche mit ihren Vorzügen und Nachteilen und darum Prioritäten zu setzen. Ein ziemlich bekannter Film, aber falls ihr ihn noch nicht kennt, dann empfehle ich ihn von the bottom of my heart weiter (nein, im Ernst! Geht ihn jetzt gucken!).

Freut euch auf...: Ich habe eine Mount-Everst-Lange Liste mit Postideen, die ich hoffentlich jetzt an euch, meine ehrenswerten, geliebten Leser bringe werde. Unter anderem ein kleines Fotodiary, den ersehnten Artikel über die Tierversuche in der Kosmetik, ein paar Tipps fürs Lernen, Fashion-Inspiration, meine neuen Büchlein und eventuell veganes Food-Porn.
Lasst euch überraschen und lasst mir ein paar liebe Worte da, wenn euch gefällt, was ich hier mache. Kussi, ich drücke euch die Daumen für die Restwoche & sende euch ganz viel Kraft, die nächsten Tage mit einem Lächeln zu empfangen. xxx, Ana 
Kommentare on "WILLKOMMEN HERBST! - Ana äußert altbekannte Vorsätze"
  1. Mir geht es mit den Büchern im Deutsch LK genauso: Anfangs hasst man sie, aber nach dem Unterricht liebt man sie! Ich habe aucj wie du jetzt ganz automatisch angefangen freiwillig Klassiker zu lesen und es macht echt Spaß :) <3

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Post! :)
    wegen den Magazinen/Zeitschriften: Ich hab letztens in der Neon von einer Freundin rumgeblättert.. fand ich ganz interessant, ist auch relativ vielfältig, ich weiß aber nicht ob das so das ist was du suchst ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Tipp - ich kauf mir die neon mal heute - das Online Magazin sieht zumindest ziemlich gut aus ;)

      Löschen
  3. Huhu!
    Echt ein toller Post. Ich liebe den Herbst ja auch total! Bei mir dauert es aber leider noch ein bisschen bis der ganze Stress mit Lernen und Arbeit erledigt ist.
    Ich freue mich aber auch schon unglaublich auf meinen Urlaub!

    Alles Liebe ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Aileen! Ich freue mich immer wenn du mir einen lieben Kommentar hinterlässt <3
      Ich drücke dir die Daumen, dass alles klappt und schicke dir ganz viel gute Laune rüber!!! :-*
      Den Urlaub hast du dir dann auch verdient!

      Löschen
  4. Ich les immer die NEON, und ich liebe liebe liebe sie!

    AntwortenLöschen
  5. Immer wenn "Der Teufel trägt Prada" irgendwo im Fernsehen läuft, schalte ich ein! Ein absolut genialer Film, den ich auch total liebe und gerade hast du mir mal wieder richtig Lust darauf gemacht - danke :D Den Frühling und Winter mag ich auch irgendwie gar nicht, der Herbst ist nach dem Sommer auch direkt meine Lieblingsjahreszeit. Ich finde diese vorweihnachtliche Kuschelzeit, in der sich alles bunt verfärbt total schön, während spätestens nach Silvester die Luft raus ist bei mir. Dann habe ich auf die ganze matschige Schneepampe und dicken Winterjacken keine Lust mehr! Für den Herbst habe ich mir auch ein paar kleinere Sachen vorgenommen, vor allem aber: Genießen! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mir gehts genauso Lori! Ich hab ihn vor einer Woche gesehen und habe immernoch Lust darauf den zu gucken!

      Ja, nach Silvester steht ja nichts mehr an außer Kälte :D Kann ich total nachvollziehen! :D Uii dann schreib deine Vorsätze doch in einen Post - würd den seeehr gerne lesen ;)
      Kussi!

      Löschen