FINALE: Celaena Sardothien gegen Rose Hathaway

Herzlich Willkommen bei dem Kick Ass Tournament 2015! 
Das erste Mal in der Geschichte der Stories Dreams Books Tournaments treten die hartnäckigen, selbstbewussten und schlagfertigen Literaturcharaktere gegeneinander an und kämpfen in den Matches um eure Stimmen und um den Sieg. Im folgenden haben die Mentoren der beiden Ringer zwei Posts vorbereitet - welcher überzeugt euch mehr? Für welchen der beiden Charaktere schlägt euer Herz ein bisschen mehr? Und wieso? Stimmt unten ab und vergesst nicht euch an der Diskussion in den Kommentaren zu beteiligen. Möge das Glück stets mit euch sein!

Willkommen zum Finale des Kick Ass Tournaments!

Heute entscheidet sich, wen ihr als rechtmäßige Kick Ass Queen auf den Thron setzen wollt - und ich zähle natürlich auf eure Unterstützung, denn Celaena Sardothien hat es mehr als verdient, diesen Titel zu tragen.

Wenn dir alles genommen wird,
Wenn du niemandem vertrauen kannst,
Und wenn du von den Menschen verraten wirst, die dein Leben ausmachen
bleibt nur noch eines - Vergeltung.

"We all bear scars, Dorian. Mine just happen to be more visible than most."

Schon seit der ersten Runde begleitet ihr sie nun durch das Kick Ass Tournament und wider Erwarten (aus Sicht der Gegner natürlich, denn WIR wussten ja schon immer, dass sie es ins Finale schafft!) hat sie sich durch all ihre Gegner durchgekämpft. In der ersten Runde haben wir erfolgreich gegen Katy Swartz gewonnen, danach in Runde zwei Daemon Black raus gekickt und im Halbfinale vor wenigen Tagen dann Draco Malfoy die Stirn geboten. Nun geht es um Ganze! Und jede einzelne eurer Stimmen für Celaena Sardothien wird im Battle gegen Rose Hathaway gebraucht!

"She hadn't tasted fear in a while - hadn't let herself taste fear. When she awoke every morning, she repeated the same words: I will not be afraid. For a year, those words had meant the difference between breaking and bending; they had kept her from shattering in the darkness of the mines. Not that she'd let the captain know any of it."

Ihr durftet Celaena nun schon oft von ihrer Kick Ass Seite kennen lernen, habt einen Eindruck von ihrem Charakter bekommen, sie in Aktion erlebt und aus Sichtweise anderer Figuren ihre Badass Seite miterlebt. Und mittendrin wundern sich vielleicht viele über Celaenas Mantra; dieser eine kleine Satz, der so eine große Bedeutung für die Assassine hat, der ihr Anker ist und dessen Weg für immer von wenigen Wörtern gezeichnet sein wird - I will not be afraid. Für das Finale möchte ich euch daher schlicht und ergreifend eine der (meiner Meinung nach) bedeutendsten Zitate aus einer der Vorgeschichten (The Assassin and the Empire) vorstellen, welches Celaena Sardothien als Charakter formte und ihr den Mut und die Kraft gabe - und weiterhin geben wird - durchzuhalten und weiterzumachen, auch wenn noch so wenig Hoffnung da sein möge.


“He removed her hand from his cheek to kiss the tips of her fingers."I get scared, too," he murmured onto her skin. "You want to hear something ridiculous? Whenever I'm scared out of my wits, I tell myself: My name is Sam Cortland ... and I will not be afraid. I've been doing it for years."
It was her turn to raise her brows. "And that actually works?"
He laughed onto her fingers. "Sometimes it does, Sometimes it doesn't. But usually it makes me feel better to some degree. Or just makes me laugh at myself a bit.

Lasst uns Celaenas Mut bewundern, ihren Heldentaten feiern 
und sie auf ihren rechtmäßigen Thron schupsen!
(und wer diese Anspielung über das ganze Tournament hinweg verstanden hat: :D)

VOTE FOR CELAENA SARDOTHIEN AS KICK ASS QUEEN!





Hallo ihr alle!
Rose und ich danken euch das ihr uns bis ins Finale gevotet habt. Es war eine richtige Entscheidung, denn sie sollte den Titel der Badass-Queen auf jeden fall tragen! 
Jetzt müssen wir nur noch eine Hürde überwinden, nämlich Celaena Sardothien! Und auch wenn ich damit eine mächtige Gegenspielerin habe - gegen Rose' the badass erblasst jeder!


DHAMPIR
 · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·
» Beste Ihres Jahrgangs «
» Hat schon vor ihrem Abschluss Strigoi getötet «
» Wächterin von Lissa Dragomir «

Stärken:
Kämpfen, Ausdauer, Reaktion.

Schwächen:
Sie lässt es dich wissen wenn sie eine gefunden hat.

 · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·  · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·  · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

Rose Hathaway ist vieles...
Großmütig, scharfzüngig, agressiv, stark, schnell, mächtig, witzig, abenteuer- und angriffslustig, liebenswert, furchtlos, loyal und einfach Badass.

In der Vorschule warf sie ein Buch nach ihrer Klassenlehrerin, weil diese sie als kleine Kinder gezwungen hatte ihre vollen Namen zu buchstabieren - was zugegeben wirklich keine leicht zu buchstabierenden Namen sind, wenn man grade erst das schreiben lernt.

Sie hat Lissa seit der ersten Minuten immer vor allem und sich selbst beschützt. Nachdem sie aus der Academy abgehauen waren hat sie es sogar 2 Jahre lang geschafft Lissa zu verstecken und zu beschützen, ohne das jemals was passiert ist.

Sie verliebte sich in ihren Mentor Dimitri, obwohl sie wusste das diese Liebe nie sein darf. Trotz allem ließ sie sich nicht abwimmeln und kämpfte um ihn, wie um alles andere auch - und hat am Ende gewonnen!

Eben für diesen verließ sie die Academy kurz vor ihrem Abschluss und schmiss alles hin, nachdem dieser zu einem Strigoi wurde. Sie verfolgte ihn von Pennsylvania nach Sibirien um ihn zu töten - nachdem sie sich als Dhampire mal das versprechen gaben sich gegenseitig zu töten falls einer von ihnen ein Strigoi werden würde.

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •


Es stimmte. Ich hatte wirklich eine Strigoi-Leiche im Park zurückgelassen, aber im Ernst, was hätte ich denn sonst tun sollen? Ihn in mein Hotel zurückschleppen und dem Pagen erzählen, mein Freund habe zu viel getrunken? 

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •


Niemand hatte mich zuvor als unnatürlich bezeichnet, bis auf das eine Mal, als ich Ketchup auf meine Tacos gestrichen hatte. Aber mal ehrlich, was hätte ich denn anderes machen sollen, nachdem uns die Salsasoße ausgegangen war?

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •




Dann warf er sich ohne Vorwarnung neben mir in den Schnee und blieb still liegen.
"Okay", sagte ich, als er sonst nichts weiter tat. "Jetzt müssen Sie Ihre Arme und Beine bewegen." "Ich weiß wie man einen Schneeengel macht."
"Dann tun Sie's doch! Andernfalls hinterlassen Sie eher sowas wie ein Kreideumriss an einem Polizeitatort."

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

   


"Er hat kein Recht meine Freunde zu bedrohen. Ich bin achtzehn. Ich brauche seine Hilfe nicht. Ich kann meine Freunde selbst bedrohen."

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

   

"Schlafwandeln Sie?"
Ich fuhr erschrocken zusammen. Dimitri beobachtete mich, und er wirkte dabei ebenso erheitert wie neugierig. Das passte: Während ich wegen Problemen in meinem benachteiligten Liebesleben innerlich kochte, war die Quelle dieser Probleme genau die Person, die mich fand.
Und mal ehrlich: Hätte es mich umgebracht, eine Bürste in die Hand zu nehmen, bevor ich meinen Freigang machte? Wahrscheinlich sah es so aus als sei auf meinem Kopf ein Tier gestoben.
"Ich habe die Sicherheitsvorkehrungen des Wohnheims geprüft", sagte ich. "Sie sind miserabel."
Als hätte er meine Gedanken gelesen, fragte er "Sie müssen vollkommen durchgefroren sein. Wollen Sie meinen Mantel?"
Ich schüttelte den Kopf und beschloss nicht zu erwähnen das ich meine Füße nicht mehr bewegen konnte. "Was tun Sie hier draußen? Prüfen Sie auch die Sicherheitsvorkehrungen?"
"Ich bin die Sicherheitsvorkehrung. Dies ist meine Wache."

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •



Also wandte ich mich ab und starrte auf die lange Straße, die sich vor mir durch die Landschaft schlängelte. Ich seufzte. Diese Reise würde vielleicht eine ganze Weile dauern.
"Dann geh los, Rose", murmelte ich vor mich hin.
Also brach ich auf, um den Mann zu töten, den ich liebte.

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

   


"Natürlich kann man das", antwortete Dimitri. "Ich bin stark, aber mich können trotzdem alle möglichen Dinge verletzen."
Und dann, weil ich nun mal Rose Hathaway war, sagte ich etwas zu dem Jungen, das ich wahrscheinlich nicht hätte sagen sollen. "Du kannst zu ihm gehen und ihn boxen, dann findest du es heraus."

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •




"Du glaubst doch das ich es nicht war, oder?" Wie ich ihn kannte, hielt er mich durchaus für schuldig und versuchte mir trotzdem zu helfen. Untypisch wäre das jedenfalls nicht für ihn.
"Ich glaube schon, dass meine süße Tochter eines Mordes fähig ist", erwiderte er schließlich. "Aber nicht dieses Mordes."

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

   


Ich umarmte ihn und war überrascht, als er sich nicht sofort von mir löste. Er lächte mich an... voller Zuneigung. "Ach ja, meine Tochter", sagte er. "Gerade mal achtzehn Jahre alt, und du bist bereits des Mordes angeklagt worden, hast Straftätern geholfen auszubrechen und hast eine Todesrate erreicht, von der die meisten Wächter nur träumen können." Er hielt inne. "Ich könnte nicht stolzer auf dich sein.“

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •



Dimitris Antwort ließ auf sich warten, ws mich Wahnsinnig machte. Ich war nicht der Typ, der gut mit Schweigen fertig wurde. Es weckte in mir den Wunsch, die Leere des Gesprächs mit Geplapper zu füllen.

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •



"Das ist doch lächerlich", sagte ich. Ich seufzte. "Wann ist mir das alles bloß so auf den Händen geglitten, verdammt? Seit wann zieht ihr bloß an den Strippen? Ich bin diejenige, die verrückte, unmögliche Pläne ausheckt. Ich sollte hier doch der General sein. Jetzt bin ich kaum ein Leutnant."

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Obwohl sie von ihm gefangen, eingesperrt, und als Blutbeutel missbraucht wurde konnte sie sich ihm entziehen und sich freikämpfen. Später tötete sie ihn sogar - den Mann den sie liebte - um ihr Versprechen einzulösen. Weil sie wusste Dhampir-Dimitri hätte es so von ihr gewollt. (Leider ging das etwas in die Hose. Zum Glück, da sie ihn später in einen Dhampir zurückverwandeln konnten.)

Auch als es wieder ein Dhampir war kämpfte sie um ihn, obwohl er immer wieder sagte er könnte und würde sie nicht mehr lieben. Und sie hat ihn zurückerobert! Denn sie würde alles für die tun die sie liebt!

Schon vor ihrem Abschluss hat sie mehr Strigoi getötet als so manche Wächter die schon jahrelang im Dienst waren. Sie hat einfach Kampfgeist, schnelle Reflexe und alle ihren Stärken. Dies alles hat sie so perfekt abgestimmt das sie zur Killermaschine wurde. Und, ehrlich, es braucht auch riesige Portionen Mut sich erstmal Strigoi in den Weg zu stellen.

Rose Hathaway hat nie aufgegeben. Sie hat alle für sich eingenommen, ihr Leben genau gelebt wie sie es wollte, und immer ihre Meinung vertreten - selbst wenn sie desshalb hin und wieder in große Schwierigkeiten kam.
Trotzdem ist sie nicht herzlos. Sie weiß, was sie tut, und sie würde wirklich alles tun, denn sie ist der inbegriff der Loyalität.

Alles in allem macht dies Rose' zu einem richtigen badass - sogar zu dem Buchcharakter der diesen Titel wohl am meisten verdient, denn sie vereint Stärke, Witz, Loyalität und Liebe in sich. Sie hat es einfach drauf und sollte den Titel als Badass-Queen tragen!

WÄHLT ROSE ZUM SIEG!
 · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·  · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·  · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·













































 · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·  · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·  · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·
  
I love the fact that she's reckless at first. She's a badass because she embodies a strong female willing to risk it all for love. 
» Veronica S.

What I like about Rose is she never gives up on anything. She'll do anything to protect Lissa. My favorite quote from her is "The most important staking of my life... and I had messed it up" why I think she's badass is how passionate she is on staking Strigoi, and risking her life to protect Lissa. And how she fights to protect herself.
» Miranda H.

She doesn't care what anyone thinks and I wish I could be like her. And her confidence. And shes a badass because practically everything she does is the definition of badass, from talking to people to fighting. 
» Alexandra J.

I like that she'd do anything for lissa and won't give up. She's badass because she fights for what she believes in- both verbally and physically and became so good in such a short matter of time which is incredible. 
» Chloe T.

I love that she improves so much, but she can be both. She learns the line between work and play.
She is the best badass character because she learns. She dedicated her entire life to protecting her best friend, Lissa, from any threats. She also learns the line of good and evil and stays there no matter what. She strayed a little bit in Blood Promise, but got right back on, and succeeded doing it.
» Kimberly G.

I like rose cause she is sassy and doesn't care about anything and is protective of Lissa. I think she is the best badass character ever because she is really caring and protective and puts others before herself so is selfless, she is so sassy and comes up with awesome phrases. 
» Gemma S.

I love her stubbornness favorite quote „I have an agreement with god I agree to believe in him a little and he lets me sleep in on Sundays“ and she works hard gets the job done and a total badass. 
» Cheri Nicole W.

She has that hard shell that no many people can break, but she is also can be emotional at times. She doesn't take 'no' for an answer. 
» Elizabeth L.

  · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·  · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·  · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·







• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

 
 
 

 • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

 
 
 

 • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

 
 
 
 

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •





 • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

 
 
 

 • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

 
 
 
   

 • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •





• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

 
 
 

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •





 • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

 
 

 • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •







• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

 
 

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

 
 


Finale: Celaena Sardothien gegen Rose Hathaway



  

pollcode.com free polls
Kommentare on "FINALE: Celaena Sardothien gegen Rose Hathaway"
  1. Also für mich ist es klar, wen ich wähle. ;)
    Aber die Posts sind beide wirklich gut!

    AntwortenLöschen
  2. GO Rose, GO Rose, GO Rose. :D Sorry, da ist es wohl mit mir durchgegangen. :D
    Ist echt spannend. ♥

    AntwortenLöschen
  3. Es ist einfach ein absolut hartes Kopf an Kopf Rennen. Mein Herz... ô.o

    AntwortenLöschen
  4. Sorry Rose....Aber ich liebe Celeana ein klein wenig mehr <3

    AntwortenLöschen
  5. Huch, ist schon Finale? Das ging ja schnell!
    Und wieder Ines im Finale, das ist ja ganz schön dufte, die ist sicher total ausgerastet als sie das Semifinale gewonnen hat :D! Ines' Beiträge erkenne ich immer daran dass ich 10 Minuten warten muss bis die Seite richtig aufgebaut ist, weil so viele Bilder und gifs im Post sind hahaha. Richtig toll! Leider kenne ich beide Charaktere nicht und nach Sympathie vom Beitrag her möchte ich eher nicht gehen, deshalb enthalte ich mich diesmal meiner Stimme. Aber die beiden Reihen werde ich mir in Zukunft näher anschauen (VA soll eh mega gut sein); gute Charaktere sind ja schon die halbe Miete!

    Ich wünsch euch beiden viel Glück und gönne es dem Sieger auf alle Fälle!
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kennst mich so gut :D ♥ Hm, ich war mehr überrascht als freudig, immerhin hat Bina verloren, das war bisschen meh. Und, du weißt, ich liebe Bilder. Und ja, LIES ES. Aber ich glaube es würde nicht soo sehr was für dich sein ^^" Auch wenn ich es liebe.

      Löschen