Match #5: Annabeth Chase gegen Gideon de Villiers

GEHT AN...
ANNABETH CHASE!
Herzlich Willkommen bei dem Kick Ass Tournament 2015! 
Das erste Mal in der Geschichte der Stories Dreams Books Tournaments treten die hartnäckigen, selbstbewussten und schlagfertigen Literaturcharaktere gegeneinander an und kämpfen in den Matches um eure Stimmen und um den Sieg. Im folgenden haben die Mentoren der beiden Ringer zwei Posts vorbereitet - welcher überzeugt euch mehr? Für welchen der beiden Charaktere schlägt euer Herz ein bisschen mehr? Und wieso? Stimmt unten ab und vergesst nicht euch an der Diskussion in den Kommentaren zu beteiligen. Möge das Glück stets mit euch sein!
Letztes Jahr war es Percabeth, dieses Jahr ist es Annabeth alleine. Ich kann euch jetzt nur noch sagen: Achtung: Es sind SPOILER enthalten, da ich nicht nur die Percy Jackson Reihe, sondern auch die Helden des Olymp Reihe (so gut wie) beendet habe. Lesen ist also auf EIGENE GEFAHR!
Und jetzt: Viel Spaß! :)


Annabeth Chase
  • Tochter der Athene (Göttin der Weisheit)
  • mit 7 von zu Hause abgehauen
  • Hüttenälteste
  • Waffe: Dolch aus himmlischer Bronze, den sie von Luke bekommen hatte
  • größte Schwäche: Hybris ( = tödlicher Hochmut)
  • Angst vor Spinnen


Und da es zum Einstieg so gut passt: 10 Dinge, wieso ihr sie wählen solltet (Und dabei gehen wir einfach mal chronologisch vor.... Sonst müsst ich mir eine gute Reihenfolge ausdenken.... ;P). :)
Ich rate euch darauf zu achten, was unterstrichen ist... Wird wirklich extrem gespoilert!


  1.  Zuerst einmal: Sie ist schlau und weiß sich daher wirklich zu wehren! Warum sie schlau ist? Sie ist die Tochter der Athene, sie ist umgeben von schlauen Menschen.... Außerdem tut sie auch etwas dafür! Sie liest und schaut sich Pläne und all so etwas an! Das Mädchen ist NICHT auf den Kopf gefallen!
    Quelle
  2.  Zum zweiten: Kann sie super kämpfen! Das ist nicht, weil sie so ein großes Naturtalent ist, sondern weil sie dafür ARBEITET! Ihr fliegen die Dinge nicht einfach so zu! Sie hat eine richtige, harte Ausbildung hinter sich! Sie ist nicht ohne Grund Hüttenälteste (sie ist es nicht, weil sie die Älteste ist).
  3.  Außerdem ist sie mit sieben zu Hause abgehauen, weil sie mit ihrer neuen Mutter und ihren Geschwistern nicht klar gekommen ist. Sie fühlte sich miss verstanden und fehl am Platz. Dann ist sie einfach irgendwann abgehauen. Luke (Sohn des Hermes) und Thalia (Tochter des Zeus) haben sie verängstigt hinter einer Box hockend mit einem Hammer in der Hand gefunden. Als Luke geguckt hatte, was denn da sitzt, war sie mit dem Hammer auf ihn losgegangen, weil sie gedacht hatte, sie wären Monster... Damals war sie noch nicht so gut... Aber, der Wille zählt! Und irgendwie muss sie die beiden ja beeindruckt haben.... ;)
  4.  Mit sieben ist sie nicht nur von zu Hause abgehauen, sie hat es außerdem auch geschafft die Zeit zu überleben... Das ist für ein Halbblut in ihrem Alter erstaunlich! Auch mit zwei weiteren älteren Halbgöttern an ihrer Seite! Sie hat von ihnen gelernt zu kämpfen (wenigstens ein bisschen) und zu überleben. Sie hat sogar einen Zyklopen in den Fuß gestochen.... Es war nicht so erfolgreich, aber um das im Alter von sieben zu machen, muss man schon eine Menge Mumm haben!
    Quelle
  5.  Und das ist nicht genug! Nein! (Dann wären es ja auch keine 10...) Im 3. Band, heißt sie müsste 13 oder 14 sein, ich bin mir nicht ganz sicher, hält sie den Himmel1! Ja, ihr habt richtig gelesen! Sie HÄLT DEN HIMMEL! Wer kann denn das bitte alles von sich behaupten? Sie ist nicht zusammen gebrochen! Sie hat es überlebt! Das was sie daraus mitgenommen hat, ist eine graue Haarsträhne.
  6.  In Teil 4 muss sie einen Test bei der Sphinx2 machen. Diese stellt sie unterschiedliche Fragen, wie zum Beispiel, was die Hauptstadt von Bulgarien sei. Annabeth kann die Fragen zwar mit Leichtigkeit beantworten, aber sie fand sie zu einfach, sie hatte mit einem Rätsel wie früher gerechnet, deshalb wollte sie keine weiteren Fragen beantworten... Die Sphinx hätte sie deshalb fast gefressen...
    Quelle
  7.  In Teil 5 steigert sich das ganze nochmal, denn sie fängt sich für Percy ein Messer ein! Sie hat keine Ahnung, dass er von dem Stick hätte sterben können, sie wirft sich trotzdem vor ihn! Dafür muss man sich auch mal etwas trauen!
  8.  In Helden des Olymp 3 erhält Annabeth ihren zweiten Auftrag. Dieses Mal von ihrer Mutter selbst. Sie soll in Rom die Athena Parthenos finden. Und das ALLEIN! Und sie schafft es!!! Und das war wirklich nicht einfach! Viele ihre Geschwister haben bei dieser Aufgabe versagt, sie sind nicht einmal halb so weit gekommen, wie Annabeth! Doch sie hat es wirklich geschafft! Sie hat es GESCHAFFT!
    Quelle
  9.  Nachdem sie es geschafft hat, kann sie nicht endlich in Frieden leben. Nein! Sie fällt in den Tartarus! Zusammen mit Percy! Sie haben sich gerade erst wieder gefunden! Und waren gerade erst wieder zusammen! Und was passiert? Sie fallen in den Tartarus! Aber sie wären nicht Annabeth und Percy, wenn sie es nicht schaffen würden! (Helden des Olymp 3 und 4)
    Quelle
  10.  Und zu guter Letzt: Annabeth ist Annabeth! Ja, das hört sich jetzt vielleicht arm an! Aber sie ist einfach ein 'Steh-auf-Männchen'. Sie lässt sich nicht unterkriegen! Nein, nicht sie! Ihre Art ist einfach nicht dazu gemacht. Selbst in den schlimmsten Zeiten schafft sie es sich irgendwie raus zu hauen!
    Quelle
 So, jetzt seit ihr dran! Was denkt ihr? Hat sie es verdient?


1Zur Erklärung: Der Himmel ist in der griechischen Mythologie Uranos. Das ist einer der ersten Titanen. Atlas (ein Titan) wurde dazu verbannt den Himmel zu halten, damit er der Erde (Gaia) nicht zu nah kommt... Und der Himmel ist nicht gerade leicht. Nur ein Titan kann die Last für immer tragen, obwohl es auch für diese kein Kinderspiel ist. Atlas versucht immer sich von der Last zu befreien, aber um das zu tun, muss jemand anders die Last übernehmen. Und da normale Menschen und alles was kein Titan ist, irgendwann unter der Last zusammen bricht, wird wohl niemand so schnell die Last abnehmen... ;D

2Die Sphinx stellt in der griechischen Mythologie das Rätsel: "Was geht morgens auf vier, mittags auf zwei und abends auf drei Beinen?".






Huhu ihr Buchverrückten!

Ich bin Jana, alias Jeyjey vom Blog Zauberhafte Welt der Bücher und darf bei diesem Tournament den Bad Boy Gideon de Villiers vertreten. 
Ich freue mich sehr dabei sein zu dürfen, vor allem da die "Liebe geht durch alle Zeiten"-Reihe von Kerstin Gier mit zu meinen Lieblingen zählt.

Eine kleine Anmerkung, bevor es losgeht: lesen der Beiträge auf eigene Gefahr, da sie Spoiler enthalten könnten!








Name: Gideon de Villiers
Geburtsdatum: 03. September 1992
Alter: 18
Geschwister: Raphael Bertelin ♀
Beruf: Medizinstudent & Zeitreisender
Edelstein: Diamant
gespielt von: Jannis Niewöhner







Gideon hat dunkelbraune, lockige Haare, die ihm fast zu den Schultern reichen, weswegen er fast immer einen Zopf trägt. Außerdem hat er wunderschöne, leuchtende, smaragdgrüne Augen, die von dunklen, dichten Wimpern umrahmt werden. Seine gerade Nase verleiht ihm ein aristokratisches Aussehen - das liegt aber in der Familie der de Villiers. Gideon ist groß und muskulös gebaut, weswegen sehr viele Mädchen auf ihn stehen. Am liebsten trägt er Jeans und T-Shirt, hat also einen eher sportlichen Kleidungsstil. Trotzdem sieht er auch in diversen anderen Stilen wie Rokoko oder Renaissance zum Anbeißen aus. Nur gegen kanariengelbe Strümpfe wehrt Gideon sich vehement. 


Gideon ist eher der verschlossene Typ und zeigt seine Gefühle selten nach außen. Er ist sich seines guten Aussehens überaus bewusst und deswegen sehr selbstbewusst und auch arrogant. Er behält in (fast) jeder Situation einen kühlen Kopf, außer seine Liebsten geraten in Gefahr - dann fängt auch seine Fassade an zu bröckeln. Gideon erteilt für sein Leben gern Befehle und wirkt dadurch des öfteren kalt und gefühlslos. Außerdem hasst er es wenn sich ihm jemand widersetzt und kann da ziemlich dickköpfig sein, bis er seine Meinung durchgesetzt bekommt. An Gwendolyns kleinen Geschwistern merkt man, das er sehr kinderlieb ist - auch wenn er diese weiche Seite nie zugeben würde. Im Endeffekt mimt er zwar den Unnahbaren und "Alleskönner", wäre am liebsten aber ganz normal und ohne sein Zeitreise-Gen auf die Welt gekommen. 
Neben all seinen "schlechten" Charaktereigenschaften, kann er auch sehr süß, liebevoll, romantisch und witzig sein.

Seine weiteren Talente sind: Violine & Klavier spielen, Gavotte tanzen, Fechten, Geschichte, Latein - eigentlich ist er in (fast) allem gut...

Gideons Charakter spiegelt sich auch sehr gut in den vielen Spitznamen wieder, die sich vor allem Xemerius ausgedacht hat:


Funkelsteinchen
Loverboy
Knutschfreund 
Fratz
Gidi
Der-dessen-Name-nicht-genannt-werden-darf

Aber das sind natürlich noch nicht alle:
Gid (Raphael)
Mistkerl (Leslie & Paul)
kleiner Rebell (Madame Rossini)
Gollum (Caroline & Nick)
Kotzbrocken (Gwendolyn)
Idiot (Gwendolyn)

Seit ca. sechs Jahrhunderten gibt es insgesamt 12 Zeitreisende (davon 6 weibliche und 6 männliche). Zeitreisegenträger haben die Fähigkeit (wie sollte es anders sein?) in der Zeit zu reisen. Allerdings nur mit Hilfe des Chronografen (eine Kaminuhr ähnliche Zeitreisemaschine, mit der man kontrolliert in die Vergangenheit, und nur in die Vergangenheit, springen kann. Unkontrollierte Sprünge können nämlich ziemlich gefährlich sein - so könnte man beispielsweise in einer Zeit landen, in der gerade Krieg herrscht). 

Jedem Zeitreisenden ist ein Edelstein, ein Tier, ein Baum, eine alchimistische Entsprechung und eine Tonart zugeordnet. So bilden beispielsweise die Tonarten einen Quintenzirkel, der auf den Siegelringen (Erkennungszeichen in jedem Jahrhundert) wieder zu finden ist. 

Gideon ist der 11. Zeitreisende im Kreis der Zwölf. 



Edelstein: Diamant

unzerstörbar und rein, aufgrund seiner Seltenheit der wertvollste Edelstein überhaupt
steht für: Selbstbewusstsein, Widerstandskraft, Einheit, Perfektion und ewige Liebe




Tier: Löwe

"König der Tiere"
Ring zwischen Gut und Böse
Symbolisiert Macht und Selbstvertrauen




Baum: Eibe
hochgiftig = Verbindung zum Tod 



Alchemistische Entsprechung: Multiplicatio
alchemistische Prozedur, bei der der Stein der Weisen vervielfältigt wird


Tonart: Fis-Dur


















Wenn euch dieser kleine Beitrag gefallen hat und ihr Gideon de Villiers gerne in der nächsten Runde sehen wollt, würden wir uns natürlich sehr über deine Stimme freuen :)

Liebe Grüße,

Jana


              

Match #5: Annabeth Chase gegen Gideon de Villiers



  

pollcode.com free polls
Kommentare on "Match #5: Annabeth Chase gegen Gideon de Villiers"
  1. Dieses Mal fällt es mir wirklich leicht, da ich nur einen der beiden kenne und den anderen Post nicht lesen wollte um mich nicht zu spoilern. Aber ich denke, dass ihr beide das gut gemacht habt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, ich habe immer vor gewarnt, wenn weitere Spoiler kamen... ;) Aber verständlich. Jana hat ihren Job mit Gideon aber auch gut gemacht, von daher! :)

      Löschen
  2. Also meiner Meinung nach hat Gideon selbst a Schluss noch so einen schmierigen Anstrich, ich weiß auch nicht...

    Mit Annabeth konnte ich mich schon immer besser identifizieren. Außerdem finde ich es klasse, dass sie, auch wenn sie sich beim kämpfen nicht so heftig ins Gefecht stürzt, eben das gar nicht nötig hat, weil sie auch so schon genügend Dinge tun kann, die einfach Kick-Ass sind. Es ist auch nicht schwer, Gideon auszuspielen, wenn man über die Intelligenz die der Schönling vielleicht auch hat, aber ihm vielleicht auch im entscheidenden Moment fehlt, weil er Gwen nachguckt (und psst! ich tue jetzt einfach mal so, dass Annabeth Percy nicht sooo sehr nachguckt (was für eine glatte Lüge))

    lg Mulan

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde beide Beiträge irgendwie gleich gut, aber Gideon... also ich mag Gideon aber ich finde er ist einfach überhaupt kein Badass oder Bad Boy, ich hätte nie Angst vor ihm oder so, wobei ich bei Annabeth (Obwohl ich die Bücher nicht gelesen habe) sofort beim lesen das Gefühl hatte Schiss vor ihr zu haben und das sie mega hart ist und mega das Bad Girl *-* Super rübergebracht Marianne. (Go Girl!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *rot anlauf* Danke! (Mir fehlt gerade total die Whats App Smiley Leiste hier... :( Die könnte ich gerade echt gebrauchen). ;) :*
      Du solltest auch Schiss vor ihr haben! Sie hat schon ganz schön was drauf. :D

      Löschen
  4. Ich muss zugeben, das ich in Annabeth auch mehr das "Harte" sehe als in Gideon. (ich hoffe er ist jetzt nicht böse auf mich) :D
    Außerdem habe ich gerade voll Lust, die Reihe nochmal zu Re-Readen, aber leider leider keine Zeit :/
    Natürlich verfolge ich die Tour noch weiter :)

    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gideon kann auch Härte zeigen. ;) Aber ihr wird dir sicher verzeihen! ;P
      Zum Re-readen einer guten Reihe findet man doch immer irgendwie Zeit, wenn man es will. ;) Und wenn die Zeit nicht zu dir kommst, musst du zu ihr kommen.... Was rede ich hier gerade eigentlich?
      Liebe Grüße,
      Marianne

      Löschen