|Verguckt in...| Game Of Thrones

Hey liebe Bookies, mein normaler Alltag klingelte heute morgen bei mir an der Tür und musste reingelassen werden, auch wenn mein Schlafrythmus davon nicht so überzeugt ist. Wie auch immer, eigentlich bin ich ziemlich froh mein faules Ich abzulegen und endlich wieder produktiv zu sein - so mag ich mich nämlich eigentlich am liebsten (hat das vielleicht mit den Jahresvorrsätzen zu tun?). 
Außerdem habe ich die Ferien ziemlich ferienhaft verbracht und die To-Do-Liste mehr als nur abgearbeitet: Unglaublich viel Schokolade und geile Fettmacher essen? CHECK! Im Onesy leben und 38468 neue Youtuber entdecken? CHECK! Bücher mit heißen Typen lesen und unglaublich viel Fangirlen? CHECK! Was fehlt? Genau, Serien habe ich auch geguckt. Durchgesehen habe ich "Game Of Thrones" was euch wohl allen ein Begriff sein müsste. Ich bin jetzt mit der vierten Staffel durch und fühlte mich sicher im Internet nach einem TAG zu suchen ohne gespoilert zu werden, wer wann stirbt (was bei GoT eine Menge Leute sind).

Warnung! Lesen auf eigene Gefahr, wenn ihr die ersten 4 Staffeln noch nicht gesehen habt!

Vorab will ich einmal klarstellen: Die Bücher habe ich nicht gelesen. Band 1 gammelt in meinem SuB, da ich einfach nicht enttäuscht werden will... hmm dieses Jahr werde ich mich aber wohl drantrauen. Auf die Serie bin ich an einem veregneten Nachmittag gestoßen. PLL, Gossip Girl und TVD hatte ich durch und The Walking Dead hat sich als "einfach nicht mein Fall" entpuppt. Ich hab mir im Internet ein Serienranking durchgelesen und da war GoT ganz oben mit dabei.

Oh man, eigentlich mag ich immer nur vereinzelte Personen, nie eine ganze Familie. 
Die Tyrells finde ich sonst ziemlich erträglich - Margaery ist bestimmt auch kein Engel, aber wirklich böse zu sein mute ich ihr auch nicht zu. Ihre Oma dagegen ist eine richtige B****, was hier durch und durch als Kompliment gemeint ist. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie oft ich ihr durch den Laptop Highfive geben will.
In der Folge "Der Berg und die Viper" (erinnert ihr euch?) hab ich die Martells auch liebgewonnen - natürlich mussten Autor und Regiusseur mir da wieder einen Strich durch die Rechnung machen.

Jetzt nur von den Überlebenden? Weil das die Auswahl ja schon ziemlich eingrenzt. Allgemein würde ich immer Robb Stark sagen. Ansonsten mag ich Arya natürlich auch. Sie hat bei mir den Girls Crush Status - eine richtige Kick-Ass Heldin halt.

Nennt mich Captain Obvious, aber natürlich Tyrion. Der Rest ist ja entweder sadistisch, für die Behinderung junger Kinder verantwortlich, tot oder auf dem Klo sitzengeblieben. Nicht so schwierig also. Obwohl Jamie mir natürlich auch irgendwie in mein Herz gewachsen ist.

Dumme Frage, also ernsthaft. Kann das überhaupt jemand beantworten. Ich kann das nicht. Ich mag keinen so wirklich wirklich wirklich, aber dafür selbst die schrecklichsten irgendwie. Es ist Game of Thrones Logik. Wen ich (von den Lebenden) relativ gerne mag: Daenerys, Arya, Tyrion, Jamie, Tommen, Brienne, Oma Tyrell, pfff......

Joffreeeeeey. 
Ich will mir gar nicht vorstellen wie sehr der Schauspieler es bereut seine Rolle so verdammt gut zu spielen. Habe sogar gehört dass Morddrohungen zu seinem Alltag gehören. Fans sollten wirklich lernen Serie und Realität zu trennen mein Gott.

 
Absolute Hassliebe, aber dennoch die beste Serie von allen. So viel Ekel, Schock, Hass, Liebe, Trauer - es ist ein emotionaler Hurricane.

Gar keiner eigentlich. Es ist wie bei Panem -wer wünscht sich schon in so einer Welt zu leben?
Am ehesten noch Daenerys oder Arya, weil ich den Eindruck habe, dass sie es relativ weit bringen werden *toitoitoi*

Eindeutig kann ich da keine Entscheidung treffen, jedoch glaube ich dass GoT sich immer weiter gesteigert hat was die Qualität der Staffeln und Folgen angeht. Schema X dieser Serie ist es, kein Schema X zu haben, was die Ursache dafür ist, dass ich mich selbst nach der 40. Folge nicht traue zu binzeln, denn genau dann könnte etwas überraschendes eintreffen.
Ich mag die Folge wo Daenerys Khal Drago komplett für sich gewinnt, "The Red Wedding" auch, aber nur bevor die Situation eskaliert und auch "Der Berg und die Viper" ist qualitativ top. Auch wenn ich zugeben muss, dass ich die Tötungsmethoden des Berges gar nicht so gut kennenlernen wollte. Zuletzt bin ich auch immer noch überwältigt von der Stelle in der Tyrion Sansa vor Joffreys Attacken rettet, sie aber dennoch kein schlechtes Wort über Joffrey verliert und Tyrion nur so meint: "Lady Sansa, Ihr werdet uns noch alle überleben."

Robb Stark. Er ist/war einfach mein Crush in der Serie, da er Frauen gegenüber Respekt erweist und insgesamt genug Moral und Menschlichkeit besitzt nicht ein völliges Arschloch zu sein. Allein die Liebesgeschichte mit ... war einfach traumhaft und deshalb selbstverständlich auch zu früh vorbei.
Und was hatte er von seiner fairen gutmütigen Art? Nun, soziale Menschen gewinnen halt keine Spiele.

Darauf wieder vollkommen überrascht zu werden, denn einen Plan wie es weitergehen soll habe ich nicht im Geringsten. Das Staffelfinale hat einfach zu viele offene Storylines hinterlassen. Was passiert mit dem Bluthund? Und was macht Tyrion jetzt? Wie macht sich Tommen als König jetzt wo Tyvin weg ist? Das alles wird in Staffel 5 irgendwie verbunden - ich bin mir sicher ganz anders als ich mir je erdenken könnte. 

Respekt, wenn ihr bei diesem Monsterpost drangeblieben seid!
Wie hättet ihr die Fragen beantwortet? 
xx, Ana

Kommentare on "|Verguckt in...| Game Of Thrones"
  1. Uih den Tag finde ich super, glaube den muss ich auch mal machen, finde Game of Thrones nämlich auch super. Bei Game of Thrones sollte man sich ja echt keine Lieblingscharaktere zulegen, aber ich kann es ebenso wie du nicht lassen und war dann natürlich nach "Red Wedding" echt geschockt, als dann die Starks gestorben sind, dabei fand ich doch beide toll. Ansonsten mag ich im Moment Daenerys, Sansa, Tyrion, margaery tyrell (weil ich einfach so ein großer Fan der Schauspieler bin. Natalie Dormer ist einfach meine Lieblingsschauspielerin), Jon Snow. Aber ansonsten versuche ich mir gar nicht all zu viele Lieblinge anzueignen, man weiß ja nie wie lange sie dabei sind.
    Ich finde es aber auch super, das Game of Thrones so schockt. Es ist einfach keiner der Charaktere sicher, ständig gibt es Wendungen mit denen man nicht rechnet und dadurch bleibt es einfach sehr spannend. Bin gespannt was uns in Zukunft noch erwartet.

    Die Bücher habe ich übrigens auch noch nicht gelesen, aber reizen tun sie mich schon. Ich schrecke nur noch etwas aufgrund der Dicke zurück. Habe Angst das da dann doch Längen drinnen sind und sie mir dann einfach nicht so ganz zusagen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich LIEBE Game of Thrones! Ich muss zugeben, ich hab deinen Beitrag nicht komplett gelesen, um Spoilern zu umgehen, aber ich bin ja so was von verfallen! Ich hab das erste Buch auf Deutsch gelesen gehabt, dann in den Ferien die komplette erste Staffel gesuchtet und mir anschließend die ersten Bücher gleich auf Englisch bestellt, weil billiger und Nachschub und Sucht und so...

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich will auch :)... Hab die Bücher schon gelesen und jetzt, nach deinem Post, muss die Serie auch sein ;D.

    AntwortenLöschen
  4. Oh je, ich glaube erst die Serie gucken und dann die Bücher lesen ist eine schlechte Idee. Hab schon oft gehört, dass die "Das Lied von Eis und Feuer" - Reihe danach meeega langweilig werden soll.
    Ich find die Serie auch total gut, hab bisher aber nur die ersten drei Bände gelesen. Nachdem ich die ersten zwei gelesen hatte, habe ich dann (inzwischen mehrmals) Staffel 1 geguckt ... hach *-* So eine gut verfilmte Serie von einem Buch, nicht zu fassen haha :D Gerade heute erst habe ich den dritten Teil beendet und muss dann gleich den vierten Teil hinterherschieben - den ich leider noch nicht habe - damit ich mir die zweite Staffel angucken kann. Sonst kann ich immer nur die ersten paar Folgen gucken, ohne gespoilert zu werden. Obwohl das bei der Serie echt schwer ist, Spoiler warten ja an jeder Ecke! :D
    Obwohl ich es nicht mal sooo schlimm finde, wenn ich aus Versehen erfahre, wer irgendwann mal stirbt. Da geht für mich jetzt keine Welt unter oder so hahaha ... Und jaaa, Robb ist toll! Ich mag ihn auch total und in der Serie find ich ihn auch echt rrrr *.* Jon ist so gar nicht mein Fall :D
    Aber das der Schauspieler von Joffrey Morddrohungen bekommt, ist echt nicht normal! o.O Ich will gar nicht wissen, wie es dann der armen Schauspielerin von Dolores Umbridge erst geht :D
    Und "The Walking Dead" ist einfach ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  5. Huhu ♥

    Ich L.I.E.B.E diese Serie *----*
    Gerade warte ich sehnsüchtig auf die fünfte Staffel und wiederhole einige alte Folgen die mir gut gefallen haben. 'Der Berg und die Viper' fand ich auch richtig toll! Ich war sooo überglücklich und bin dann total ausgeflippt als er seinem Gegner so leichtsinnig dem Rücken zugekehrt hat. Regel Nummer 1 im Kampfunterricht, würde sagen ._.
    Wenigstens hat er dann sein blödes Geständnis bekommen.
    Ich finde in dieser Folge merkt man wieder, dass man bei GOT niemals, nicht bis zur letztend Sekunde, wissen kann wie es ausgeht. Der Autor ist ja wirklich gnadenlos zu seinen Charakteren.
    Eine Person die ich neben Joffrey auch ganz schlimm finde: Walder Frey :o Seit der 'Red Wedding', bei der ich mir die Augen ausgeweint habe, hasse ich diesen komischen Typen. Ich konnte ihn schon bei Harry Potter als Filch nicht leiden :'D
    Dany & Tyrion seine meine absoluten Lieblinge. Daneben noch Aria, Brienne und nicht zu vergessen Jamie. In den ersten beiden Staffeln mochte ich ihn ja gar nicht, aber ich finde seine 'Wandlung' wirklich toll. Ganz ehrlich: Ich hoffe ja das er und Brienne zusammen kommen. Absolute Traumpaar die beiden, gerade weil es diese unkitische Nähe zwischen den beiden gibt.

    Ich bin schon total gespannt auf Staffel 5, da sicherlich einiges über Bran (den ich von den Starks am wenigsten mag ^^) kommen wird, Danys Aufstieg und natürlich auch einiges über die Mauer. Den Kampf um die Mauer am Ende fand ich ja wirklich sehr eindrucksvoll. Sehr episch ;)
    Da fällt mir tatsächlich noch ein Charakter ein den ich absolut nicht abkann: Stannis. AAAAAH!
    Der Typ zerstört alles. Am liebsten würde ich ihn aus dem Buch kicken. Gemeinsam mit seiner Dämonen-Gebärenden-Freundin. Sollte er am Ende den Thron bekommen, wäre das eine Katastrophe da er für mich einer der letzten Menschen in Westeros ist der ihn verdient hat. Blutsmäßig ja, aber sonst: definitiv nein.

    Upps :D
    Ist wohl ein wenig mehr geworden als geplant ;)
    Dann schicke ich dir noch ein paar 'Lannister-Regards' und mache mich winkend davon. ^.^
    Tschüssi und alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein super spannender Tag und den werd ich mir auch noch mit schnappen :-)
    Definitiv eine meiner liebsten Serien der letzten Jahre. Vorallem wegen der vielschichtigen Figuren und unterschiedlichen Geschichten.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen