[TAG] 20 Gruende, die fuer das Lesen sprechen!

Hallu Bookies! Ja, ich bin back in town und somit auch back auf "Stories Dreams Books". Gestern habe ich das schon dezent mit meiner Rezension zu "Mein Sommer nebenan" angekündigt, aber wer es nicht gemerkt hat, weiß es jetzt und kann sich gerne meine Rezension durchlesen. Amerika war wirklich überwältigend, spannend und ungewohnt. Ich war auch in Kanada, bei den Niagarafällen und habe viele Fotos geschossen. Wollt ihr einen "Tick Tock" ganz nach dem Motto "So war Amerika 2013"? Lasst es mich doch bitte wissen. Bevor ich den Rest der 6 ausstehenden Rezensionen tippe, mache ich mal wieder einen Tag mit, der wirklich kreativ, originell und -auch wenn ihr es jetzt vielleicht nicht glaubt- verdammt schwierig ist. Egal wie gerne ich lese, 20 Gründe zu finden, ist keine einfache Angelegenheit. Glaubt es mir! Deshalb meine sehr spontane Liste: 
 

  1. Es macht unheimlich viel Spass!
  2. Man lernt viele Persoenlichkeiten kennen, die man dann im echten Leben wiedererkennt und ist dann im Endeffekt ein eigentlich ganz guter Menschenkenner.
  3. Die eigene Rechtschreibung, Grammatik und der eigene Wortschatz profitieren gewaltig daraus.
  4. Viele unbekannte und ferne Orte, an die man sonst nie gedacht haette oder, die man unterschaetzt hat, erlebt man hautnah!
  5. Kostenlose Besuche sogar zu Orten, die es gar nicht gibt.
  6.  Ein weiteres Hobby, mit dem man die Zeit sinnvoll nutzt und selbst viel facettenreicher ist.
  7. Die Auswahl an Genres ist so gross, da findet man fuer jede Stimmung immer etwas.
  8. Foerdert die Konzentratiosnfaehigkeit.
  9. Die eigene Fantasie wird angeregt.
  10. Als eifriger Leser liest man ungefaehr 4.000 bis 5.000 Buecher im Leben. Bedeutet: Man lebt 4.000 bis 5.000 verschiedene Leben. Und Nicht-Leser leben wie viele? Nur 1. Also leben wir ungefaher 3.900 bis 4.900 Leben mehr als Nicht-Leser!
  11. Viel nachhaltigere Variante zum Fernsehgucken.
  12. Gibt Fangirls die Moeglichkeit in noch mehr Fandoms einzutreten und zu fangirlen.
  13. Einige Buecher zeigen, wie gut es uns eigentlich geht und verringern dadurch unser Verlangen nach immer mehr im Leben.
  14. Ohne Buecher gaebe es keine fiktiven Hotties mehr. Was waere bitteschoen ein Leben ohne fiktive Hotties? 
  15. Geben uns viele schlaue Zitate, mit denen wir angeben koennen.
  16. Gaebe es keine Buecher, dann gaebe es keine Autoren, also einen Beruf weniger, also mehr Arbeitslose!
  17. Die Drehbuchautoren muessen sich nicht mehr so anstrengen.
  18. Was wuerden wir Buchblogger nur tun?
  19. Einige atemberaubende Ideen und Geschichten muessen einfach unsterblich werden.
  20. Sonst wuerdet ihr diese sehr kreative und unterhaltsame Liste gar nicht lesen. 
Ich tagge: Jeden, der gerne mitmachen will. Verlinkt mir eure Antworten doch gerne in die Kommentare, ich lese mir eure Tagliste gerne durch!


Langsam finde ich wirklich auch meinen Spaß an den Tags. Leider gibt es meiner Meinung nach zu wenige, die in meinen Augen wirklich Sinn ergeben und gern gelesen werden. Bei Youtube und den Fashionbloggern gibt es da viel mehr und vielleicht setze ich mich mal dran und versuche einige für uns Bookies abzuwandeln?

Welche Tags gefallen euch noch ganz gut? Findet ihr es okay, wenn es hier auf dem Blog auch mal Lifestyle-Tags gibt, die nicht unbedingt, was mit Büchern zu tun haben?
Was haltet ihr von Tags? Vollkommen überflüssig oder Lesemagneten?
Kommentare on "[TAG] 20 Gruende, die fuer das Lesen sprechen!"
  1. Antworten
    1. Daaanke :)
      Hätte eher gedacht, dass ich ausgelacht, wegen diesem Post :D

      Löschen
    2. Nö, auslachen kann man dich dafür nicht. Das sind wirklich schöne Gründe. Aber stimmt das wirklich, das Lesen die Konzentration fördert?
      Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.
      Liebe Grüße,
      Marianne

      Löschen
    3. Ja, soll es auf jeden Fall! Hier steht es: http://www.focus.de/schule/lernen/lernhilfen/tid-22258/lernen-lesen-steigert-die-konzentration-am-effektivsten_aid_625933.html
      Manchmal sind es ja auch nur Gerüchte, aber ich finde die Gründe sehr logisch und deshalb, ja. Wir tun wirklich was gutes, wenn wir lesen :)

      Löschen
  2. Deine Liste ist einfach genial und so wahr! Ich finde jeder einzelne Grund davon stimmt und ich bin froh so viele Leben leben zu dürfen, wär ja sonst voll öde...
    Ich würde gerne mitmachen, muss aber überlegen, weil du einfach schon so viele GUTE Gründe genannt hast! Vielleicht schaffe ich das heute nicht mehr, bin ausgepowert von 2 Stunden Sport. :p

    Liebe Grüße
    Rubin:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankesehr :) Stimmt, wenn man überlegt, wie viele Leben das am Ende des Lebens sind, da war ich erstmal überrascht.
      Ohja, deswegen habe ich mir erst nach dem Schreiben der Liste die Ideen der anderen durchgelesen. Cool, was machst du denn für einen Sport? :-)

      Löschen
  3. Eine wirklich tolle Liste mit wirklich guten und zutreffenden Punkten :)
    Am besten hat mir 14 gefallen *-* :D
    Vielleicht versuch ich auch einmal eine solche Liste aufzustellen.. vielleicht finde ich ja noch ein paar weitere Punkte, die du noch nicht aufgeführt hast ( was ich jedoch schwer bezweifle :D)

    Liebe Grüße,
    Patricia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, Nr.14 ist wohl der Grund, warum z.B. Simone Elkeles, oder Cassandra Clares Romane so gut ankommen. :D
      Doch mach es! Müssen ja auch nicht 20 sein!

      Löschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. 20 wirklich gute & lehrreiche Gründe :D
    Freu mich das du wieder daa bist & hoffe du hattest Spaß im Urlaub :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ja, mein Urlaub war klasse! ♥

      Löschen
  6. War echt keine Absicht, dass manche Gründe sich ähneln, ich wusste nicht mal, dass du den TAG auch gemacht hast!

    AntwortenLöschen