[INTERVIEW] Small Talk with the Winners: Gwen & Gideon!

 Neeein, ich habe es nicht vergessen: Das Interview mit den Siegern steht heute an und ich bin wirklich zufrieden mit dem Ergebnis. Sabrina von Herzensgeschichten hat mit mir dieses Interview gemacht und wir hoffen es gefällt euch! Übrigens könnt ihr heute auf ihrem Blog auch etwas zu Gwen und Gideon gewinnen! 
Also vorbeischauen und auch hier kommentieren, wie es euch gefallen hat. 
 Gwendolyn und Gideon, schön, dass ihr hier seid! Erstmal Herzlichen Glückwunsch zu eurem Sieg im Finale! Wie fühlt ihr euch? Hättet ihr damit gerechnet?
Gwendolyn: Hi, dankeschön! Das ist so unglaublich, echt, ich hab mich so gefreut und bin immer noch glücklich.
Gideon: Es ist echt ein cooles Gefühl, es gegen so viele "Gegner" zu schaffen... Aber mit Kämpfen kennen wir uns ja ganz gut aus, auch wenn wir hier für keinen Degen brauchten, um zu gewinnen.
Gwendolyn: Das haben wir nur denen zu verdanken, die für uns gevotet haben! ♥

Und ich hätte erwartet, dass es eine Prophezeihung für Zeitreisende gibt, in der auch darüber berichtet wird. Aber eher nicht oder?
 Gideon: Das nicht, aber so einige Leserinnen von unserer Vertreterin wussten das merkwürdigerweise schon vorher ganz genau. Echt komisch...

Wer von euch beiden hat denn mehr gefiebert oder war ehrgeiziger?
 Gideon: Auf jeden Fall Gwendolyn. Sie hat sich vor jedem Match fast die Lippe kaputt gebissen.
Gwendolyn: Stimmt doch gar nicht! Naja, okay, vielleicht ein bisschen. Aber du wolltest

 Ihr wart ja schon einmal dabei und seit im Halbfinale ausgeschieden. Mit welcher Einstellung seid ihr dieses Jahr in die Matches gegangen?
Wir haben gehofft, es nochmal ins Halbfinale zu schaffen, und natürlich dann auch ins Finale, aber dass wir tatsächlich so weit kommen... Das hätte ich nicht gedacht. Aber, was ich von Anfang an schade fand, war, dass Leslie und Raphael gar nicht unter den Traumpaaren dabei waren! Oh, das hätte ich vielleicht nicht sagen sollen. Leslie bringt mich um.


Vor welchen Paaren hattet ihr den besonders Respekt?
 Gideon: Peeta und Katniss. Immerhin sind sie die Finalisten des letzten Jahres! Aber die beiden sind nicht unsterblich, ich denke, das macht doch einen ganz schönen Unterschied.
Gwendolyn: Ohja, und auch bei Ian und Wanda dachte ich, das wird knapp. Ich kenne sie zwar nicht so gut, aber die scheinen auf jeden Fall total beliebt zu sein.

Wie habt ihr das Finale erlebt? Es war ja doch seeehr knapp!
 Gideon: Tja, wie gesagt, Gwenny hat mal wieder ihre Lippe kaputtgebissen.
Gwendolyn: Naja, da hat er recht. Und ich hab mich auf jeden Fall extrem gefreut, als wir um Mitternacht Bescheid bekamen, dass wir wirklich gewonnen haben!
Gideon: Sie wollte unbedingt die ganze Nacht wachbleiben und ist dann rumgehüpft wie eine Wahnsinnige. *lacht*
Gwendolyn: Ach, so schlimm war ich gar nicht!
Gideon: Es sah aber sehr süß aus. Hoffentlich darf ich das in unserer ganzen unsterblichen Zeit nochmal sehen.
Gwendolyn: Ganz sicher nicht.

War das ständige Zeitspringen nicht etwas nervig? Innerhalb von Minuten konnte sich bei den Votes alles ändern.
 Gwendolyn: Ich konnte Gideon überreden, dass wir die Zeitsprünge mit dem Chronographen so planen, dass wir immer rechtzeitig zum Ergebnis wieder da waren. Aber nervig war es schon ein bisschen, da hast du recht.
Gideon: Ein bisschen? Du wärst doch am liebsten die ganze Zeit vorm Computer sitzen geblieben. *lacht*


Welche Beziehung habt ihr denn zu Sabrina aufgebaut. Fühlt ihr euch wohl im Scheinwerferlicht auf Herzensgeschichten und hier?
 Gideon: Wer steht nicht gern im Scheinwerferlicht? *grinst*
Gwendolyn: Zu wissen, dass so viele Leute alle Details von unserer Beziehung erfahren, war schon irgendwie komisch.
Gideon: Aber Sabrina, und vor allem ihre Leser, haben uns auf jeden Fall unterstützt.
Gwendolyn: Ja, die waren echt alle richtig nett und waren von Anfang an fest davon überzeugt, dass wir gewinnen.

Standen euch Raphael und Leslie zur Seite oder waren die ehm beschäftigt?
 Gideon: Ich glaube, Raphael interessiert sich nicht wirklich für so etwas, aber Leslie hat alle 5 Minuten bei Gwen angerufen und sich total hysterisch mit ihr gefreut.
Gwendolyn: Wozu ist eine beste Freundin denn da? Aber sie meinte, Raphael würde sich auch für uns freuen, er gibt es nur nicht zu.


Wenn es nächstes Jahr ein Tournament of Villains gibt... Wäre der Lord von Saint Germain dann eurer Favorit?
 Gideon: Schwierige Frage... Faszinierend ist er auf jeden Fall. Wer hätte schon erwartet, dass er in Wirklichkeit Mr Whitman ist?
Gwendolyn: Ja, ich konnte es gar nicht fassen, als ich gesehen habe, dass das Eichhörn- ...äh, Mr Whitman der Graf ist

Letzte Frage: Was habt ihr als nächstes vor jetzt wo ihr hier abgeräumt habt?
 Gwendolyn: Naja, wir haben die Ewigkeit zur Verfügung... Einen genauen Plan gibt es da eigentlich nicht.
Gideon: Wir werden so oft wie möglich Gwennys Eltern besuchen und verbringen unsere Freizeit mit ein Paar netten kleinen Zeitsprüngen.
Gwendolyn: Wir wollen unbedingt mal Hamlet sehen, Lucy war davon richtig begeistert!
Gideon: Ich glaube, darüber reden wir nochmal.
Gwendolyn: Auf jeden Fall haben wir noch keine festen Pläne. Wir freuen uns einfach auf das, was noch so kommt. Und natürlich sind wir gespannt auf das nächste King&Queen-Traumpaar!

 Vielen Dank für das süße, witzige Interview! 

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende und freue mich auf ein Feedback! ♥
1 Kommentar on "[INTERVIEW] Small Talk with the Winners: Gwen & Gideon!"
  1. Zwar ist das Intervie gut doch das von Jace und Clary kann keiner toppen ^^

    AntwortenLöschen