[WAITING ON WEDNESDAY] Silber oder: Dieses Mal gibt es von Kerstin Gier mal keinen Edelstein!

 
Mit Kerstin Gier verbinde ich die Edelsteintrilogie rund um Gwendolyn, Gideon und deren chaotisches Zeitreiseleben, die nicht nur mich, sondern auch viele andere Bookies überzeugt hat und welche auch jetzt -mit der Verfilmung des ersten Teiles "Rubinrot"- in aller Munde ist. Die anderen Romane von der Autorin habe ich, fehlendem Interesse wegen, nicht gelesen, aber jetzt steht es ganz sicher fest, dass bald ein weiteres Werk von Kerstin Gier erscheinen wird, welches mal kein Frauenroman ist und wo ich hellhörig wurde. Denn bei dem Beititel "Das erste Buch der Träume" ist meinerseits von fehlendem Interesse 
keine Spur! 
Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen…


Erscheinen soll "Silber - Das erste Buch der Träume" am 1.Juni beim Fischer-Verlag. Dafür, dass das Cover und die Nachricht erst jetzt veröffentlicht wurde, ist die Wartezeit aller Fans sehr gering. Dafür wird es aber von der Protagonistin Liv Silbers drei Bücher geben, denn Kerstin Gier bleibt bei dem Trilogienschreiben. Diesmal die "Metalltrilogie?" Das werde ich wohl erst wissen, wenn auch Titel von Teil 2 und Teil 3 bekannt ist. Das Cover spricht mich hingegen nicht besonders an. Das Einzige, was mich wahrscheinlich dazu bringen könnte, mir das Buch im Buchladen genauer anzusehen, ist der Name Kerstin Gier. Lange Rede, kurzer Sinn: Das Cover könnte mir noch viel weniger gefallen, Kerstin Giers Romane können sich das einfach erlauben.
Kennt ihr Romane von Kerstin Gier? Was sagt ihr zu ihrer neuen Jugendtrilogie?
Wie findet ihr das Cover? Was haltet ihr vom Klappentext?
 Eure, Ana
Kommentare on "[WAITING ON WEDNESDAY] Silber oder: Dieses Mal gibt es von Kerstin Gier mal keinen Edelstein!"
  1. Achja, auf das Buch freu ich mich so richtig! Ich bin schon seit den Anfängen der Edelsteintrilogie ein Fan und hab jetzt schon manche von ihren Frauen-Romanen gelesen, die mir auch wirklich gefallen haben, aber naja, es war halt nicht dasselbe^^

    Deswegen ist es einfach supercool, dass jetzt wieder ein neuer Jugendroman von ihr erscheint (war ja auch angekündigt^^) :D
    Eigentlich find ich das Cover schon schön, diese detaillierten Spiellereien auf Covern finde ich immer super, da enteckt man jedesmal aufs Neue etwas! Der Klappentext gefällt mir sehr, hört sich nach einer ungebrauchten Idee an, hoffentlich wird sie auch super witzig, dann wäre ja eindeutig für alles gesorgt ;)

    Liebste Grüße,
    L E Y

    AntwortenLöschen
  2. Ich war richtig begeistert als ich gelesen habe, dass es eine weitere Jugendbuch-Trilogie von Kerstin Gier gibt. Ich hab wie du auch nur die Edelstein Trilogie gelesen, die anderen Bücher von ihr hatten mich jetzt nicht so interessiert.

    Den Klappentext finde ich sehr ansprechend, das Cover ist allerdings auch nicht hundertprozentig mein Fall, aber es hat eindeutig Wiedererkennungswert ^^ Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt auf das Buch!

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch will ich auch unbedingt lesen :D Und mir gefällt das Cover, auch wenn es etwas vollgestopft ist^^

    Und mal sehen, wie Teil 2 & 3 dann heißen, die Metalltrilogie fände ich jedenfalls coll :D Bloß hätte man dann lieber nicht erst mit Bronze anfangen sollen^^

    Ach und ich habe auch schon ein paar andere Bücher von Kerstin Gier gelesen und obwohl die meisten davon ja Frauenromane sind, haben sie mir sehr gut gefallen. Sind einfach immer total unterhaltsam :D

    Liebe Grüße,
    Filo

    AntwortenLöschen
  4. Hey,
    wenn ich ehrlich bin finde ich das Cover nur "ganz okay" und auch die Beschreibung spricht mich nicht wirklich an, aber ich finde, dass es mal etwas Anderes ist und ich liebe sowieso alle Bücher von Kerstin Gier, also kann ich es kaum erwarten :)
    Liebe Grüße,
    Aileen

    AntwortenLöschen
  5. Hey, endlich mal jemand, dem das Cover auch nicht gefällt! Überall lese ich nur, wie wunderhübsch es angeblich ist, aber ich finde es irgendwie nichtssagend. Von den Mustern spricht es mich zwar schon an, aber die Farbzusammenstellung wirkt auf mich komisch. Da hat man sich damals mit der Edelstein-Trilogie deutlich mehr Mühe gemacht...
    Freue mich trotzdem total auf das Buch!
    LG, Lena

    AntwortenLöschen
  6. Möchte ich unbedingt lesen! Aber mir persönlich gefällt das Cover nur so lala, es ist schon irgendwie cool, aber halt auch ein wenig abschreckend...
    Die Geschichte hört sich aber toll an!
    LG Hanna

    AntwortenLöschen