[VERBANNT-WOCHE] Tag 5: Kira Gembri: "Mein Dreamcast"


"
"Zunächst mal ein Geständnis: Ich bin besessen von Buchverfilmungen und ihren Besetzungen! Seit ich erfahren habe, dass „City of Bones“ verfilmt werden soll, habe ich fast täglich auf IMDb nachgesehen, wer die Rollen von Clary, Jace& Co übernehmen wird, und ich könnte stundenlang über die Auswahl diskutieren (oder besser gesagt: meckern). Ganz ähnlich geht es mir mit der Verfilmung von Kerstin Giers„Rubinrot“, und ich hoffe, dass die beauftragten Schauspieler mich letztendlich genauso positiv überraschen werden wie Jennifer Lawrence als Katniss. Ihr seht also, dass mir dieses Thema generell sehr am Herzen liegt. Weil ich aber nicht damit gerechnet habe, demnächst haufenweise Gebote für die Filmrechte an „Verbannt“ zu erhalten (na ja, träumen darf man zumindest :D),habe ich mir nie wirklich Gedanken darüber gemacht, wer denn die Hauptfiguren aus meinem Roman verkörpern könnte. Doch natürlich war es genau das, was meine Freundinnen nach beendeter Lektüre als Allererstes von mir wissen wollten: Wer würde Rasmus spielen, und wie soll man sich Lily und Jinxy vorstellen? Also habe ich mich daran gemacht, eine Art „Dream Cast“ zu erstellen, was leider gar nicht einfach war: Obwohl ich von jeder Figur ein ganz genaues Bild im Kopf habe, ist es eine knifflige Angelegenheit, zu diesen Vorstellungen reale Gesichter zu finden.
Beginnen wir mit den Nebenrollen, die auch entsprechend leichter zu „besetzen“ sind:
Wie Selina Shirin Müller in Freche Mädchen nur in blond: Jinxy
Eine Mischung zwischen Rory aus Gilmore Girls und Lexie aus
Greys Anatomy: So stellt sich Kira Gembri ihre Lily vor.
Tom Felton (Draco Malfoy in den „Harry Potter“-Filmen) würde ganz gut als Eric passen (http://kurzlink.de/verbannteric), und ich bin zufällig auf das Foto eines – mir unbekannten – Mädchens gestoßen, das als Jinxy einfach perfekt wäre: http://kurzlink.de/jinxy
Selina Shirin Müller hat meiner Meinung nach ebenfalls das Zeug zur Jinxy – so ähnlich, wie sie in „Freche Mädchen“ als Hanna gestylt war, nur in blond: http://kurzlink.de/verbanntjinxy




Lily habe ich mir immer als eine Mischung zwischenRory aus „Gilmore Girls“(http://kurzlink.de/verbanntlily) und Lexie aus „Greys Anatomy“(http://kurzlink.de/verbanntlily2) vorgestellt: eine lesesüchtige Streberin, die sich – was ihre Leistungen betrifft – ganz schnell mal in eine übertriebene Panik hineinsteigern kann (und dabei so eine hysterischePiepsstimme bekommt), die aber trotz ihrer schüchternen Art eigentlich nicht auf den Mund gefallen ist und auch ab und zu richtige Schlagfertigkeit beweist. 


Zu Rasmus eine passende reale Person zu finden ist wirklich eine harte Nuss, weil ich ihn so genau beschrieben habe: das zerzauste dunkle Haar, die schmalen „Schlafzimmerblick“-Augen, die Grübchen. Der einzige Schauspieler, der mir dazu einfällt und der tatsächlich all diese Attribute mitbringt, ist Joseph Gordon-Levitt, aber im Vergleich zu Rasmus wirkt er auf mich ein kleines bisschen zu lieb und schüchtern: http://kurzlink.de/verbanntrasmus
Ein deutscher Schauspieler, der meiner Vorstellung trotz falscher Augenfarbe recht nahe kommt, ist Kai Michael Müller. Leider gibt es von ihm kaum gute Fotos im Internet, aber seit ich ihn in „Stadt Land Fluss“ gesehen habe, finde ich ihn wirklich toll:
http://kurzlink.de/verbanntrasmus2
Und dann wäre da noch Sam … für den es mir allerdings einfach unmöglich ist, das passende Gesicht zu finden, weil – nun ja. Dazu sage ich jetzt mal nichts. Stattdessen gucke ich lieber, ob es inzwischen neue Fotos vom „City of Bones“-Set gibt …" 
Vielen Dank, Kira Gembri, für diesen tollen Bericht über deinen Dreamcast zu "Verbannt"!
Kommentare on "[VERBANNT-WOCHE] Tag 5: Kira Gembri: "Mein Dreamcast""
  1. Hast du das Buch Verbannt geschrieben?

    Weil ich aber nicht damit gerechnet habe, demnächst haufenweise Gebote für die Filmrechte an „Verbannt“ zu erhalten (na ja, träumen darf man zumindest :D),habe ich mir nie wirklich Gedanken darüber gemacht, wer denn die Hauptfiguren aus meinem Roman verkörpern könnte.

    Das verstehe ich irgendwie nicht?
    Alls Liebe
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich habe das Buch nicht geschrieben. :)
      Es ist eine Aktion mit der ich, das Debüt von Kira Gembri bekannter machen wollte! :)
      Sie meint, dass sie nicht glaubt, dass Verbannt in nächster Zeit verfilmt wird und deshalb sich auch erstmal nicht überlegt hat wer denn dann die Schauspieler wären. ;)

      Löschen