[VERBANNT-WOCHE] Tag 4: Humorvoll oder fesselnd: Zitate aus Verdammt

Hallu Verbannt-Fans und Bookaholics! (:

Heute sind die besten Zitate aus 'Verdammt zwischen Schatten und Licht' dran. 
Einige werden die Zitate schon kennen, aber für die die sie nicht kennen, können das als kleinen Vorgeschmack auf den Roman von Kira Gembri betrachten.

Ihr könnt gerne auch andere Zitate als Kommentar hinterlassen, aber auch so würde ich mich über Kommentare freuen.
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
"Schau mich an"
"Tu ich ja"
"Nicht auf meine Brust, in die Augen!" Widerwillig sah ich hoch.
"Kann es sein, dass du den Atem anhälst?" 
Ich stieß möglichst geräuschlos die Luft aus. "Nein."
"Würdest du mich auf den Ball begleiten?" fragte er ernsthaft. (S.165)

Der 'Eistee' hatte ganz offensichtlich seine Wirkung bei Jinxy nicht verfehlt: Ihre zahlreichen Zöpfchen wirbelten durch die Luft, während sie lauthals zu Musik sang und dabei mit ausgebreiteten Armen etwas vorführte, das ein bisschen an einen Regentanz erinnerte. Die anderen Leute waren längst an die Wand zurückgewichen und beobachteten Jinxy teils amüsiert, teils verärgert bei ihrem merkwürdigen Ritual. (S.172)

"Ach, da ist ja meine allerbeste Freundin!", jubelte Jinxy überschwenglich, sobald ich mich zu ihnen gesellt hatte; danach wandte sie sich unvermittelt mit zusammengezogenen Brauen wieder an Rasmus. "Sei bloß nett zu ihr", befahl sie streng.
"Ich war gerade vorhin sehr nett", antowortete Rasmus ernsthaft. (S.174)

"Dafür siehst du bezaubernd aus", erwiderte er ernsthaft und senkte den Blick. 
"Interessantes Kleid." 
"Glotzt du mir etwa gerade in den Ausschnitt?", stieß ich fassungslos hervor. 
"Es ist recht schwierig irgendwo anders, ähm, hinzuglotzen." (S.204)
 
"Du musst jetzt erstmal aus den nassen Sachen raus", stellte er fest.
"Ha!", stieß ich spöttisch hervor. "Erstaunlich, wie routiniert das bei dir klingt" (S.206)

Ich muss dich das jetzt fragen. Hast du...schon mal Gott getroffen?" 
"Nein, du?" (S.265)

 Eine Nudel flog knapp an meinem Kopf vorbei und klatschte hinter mir an die Wand, wo sie kleben blieb. "Essen ist fertig", stellte Rasmus ungerührt fest. (S.268)

"Keine Ahnung. Zum zweiten Geburtstag empfiehlt sich wahrscheinlich Topfklopfen oder Blinde Kuh" 
"Bitte was?"
"Das sind Spiele"
"Mit Kochgeschirr und sehbehindertem Nutzvieh?" (S.270)

"Aber das Gute am Heldenspielen ist ja nicht unbedingt die Rettung", fügte er ernst hinzu, umfasste blitzschnell meine Taille und zog mich an sich heran.
"Ach nein?", fragte ich atemlos.
"Überhaupt nicht. Interessant wird es doch erst, nachdem der Held mit seinem Mädchen in den Sonnenuntergang geritten ist. Was davor kommt, ist überbewertet" (S.272)

Kommentare on "[VERBANNT-WOCHE] Tag 4: Humorvoll oder fesselnd: Zitate aus Verdammt"
  1. Ach herrje, mir ist gerade aufgefallen, dass Rasmus in diesen Zitaten ganze vier Mal ernst(haft) spricht! Für jemanden, der so gerne blöde Witze macht, ist das schon ein erstaunlicher Wert ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hey, ich bin gerade auf das Buch gestoßen und finde es echt toll,
    ich glaube ich werde es mir nächste Wochen holen und die Zitate sind echt süß ich musste groß grinsen =D
    Alles Liebe
    Ally

    PS: Hier ist glaube ich ein neru FAN!

    http://allys-wildebuecherwelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ally, das freut mich sehr :) Hoffentlich gefällt es dir!
    Liebe Grüße
    Kira

    AntwortenLöschen