Match #11 Ian&Wanda(#8) gegen Alec&Magnus(#15)

geht an...
Ian&Wanda! 
Herzlich Willkommen zu dem ersten Stories Dreams Books King&Queen Tournament !
Es geht darum, auf viele neue Bookaholics & Bücher zu treffen, die unsere Lieblingsbücher werden könnten.
Und natürlich auch um das beliebteste Buchcouple 2012 zum King&Queen zu küren!

Vor jedem Match findet ihr einen Beitrag der Vertreter jedes Buchpaares, das antritt. Mit viel Arbeit, versuchen sie euch zu überzeugen & sie sind alle begeisterte Bookaholics.
Also SPOILERGEFAHR ! *heheh*
Voten könnt ihr an der linken Sidebar, aber es lohnt sich den Beitrag durchzulesen. *-*

Ihr dürft gerne unter jedem Matchpost Kommentare hinterlassen, Lob an die Vertreter ausprechen & eure Favoriten anfeuern. Aber sobald beleidigt wird, in egal welcher Weise, dann wird der Kommentar sofort gelöscht.
Schließlich ist es zum Spaß & kein erbitterter Kampf.

Jeden Mittwoch, Freitag & Sonntag findet ein Match statt und ihr könnt zwei Tage lang wählen.
Bei einem Unentschieden wird das Match am Dienstag wiederholt.
Sobald ein Match beendet wird, beginnt sofort das nächste, also haltet euch auf dem Laufenden. c: 

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
 Ian&Wanda (#8)
[Spoilergefahr!] 
Wer das Buch noch nicht gelesen hat, sollte hier aufhören zu lesen, da ich einige Spoiler nicht vermeiden kann, um diese Charakter in ihrer Vollkommenheit zu beschreiben!
Ian und Wanda. Mein Traumpaar (jedenfalls in meiner äußerst lebhaften Fantasie) seit ich dieses wundervolle Buch "Seelen" von Stephenie Meyer zum ersten Mal gelesen habe. Bevor ich jedoch mit meinem Artikel anfange, kommen zwei grobe Steckbriefe.

~Die Steckbriefe~
Steckbrief Nr. 1 (Ladies first!)
Name : Wanderer
Spitzname: Wanda
Typ: eine Seele
Geschlecht: weiblich
Geburtsort: der Ursprung
Alter: über 1.000 Jahre
Hobbies: -
Familie: sieht Jamie und Melanie Stryder als ihre Geschwister an
Beziehungsstatus: ist in einer Beziehung mit Ian O'Shea
Aussehen:
  1) Wanderer (Wanda): Seele: silber-weißes Wesen von einem anderen Planeten, ähnelt einer geschmeidigen und leuchtenden Feder mit tausenden von Fortsätzen, beweglich, flexibel, passt in zwei menschliche Hände
  2) Melanie Stryder (Mel): Seele bewohnt den Körper einer jungen Frau, 20 Jahre alt, sehr sportliche und athletische Figur, dunkle fast schwarze kurze Haare, stark gebräunte Haut, haselnussbraune Mandelaugen, hübsch
  3) Petals Open to the Moon (Pet): Seele bewohnt den Körper eines jugendlichen Mädchens, 16 Jahre, zierlich, unsportlich, blasse Haut mit goldenen Sommersprossen über der Stupsnase, roter und voller Mund, golden blonde Lockenpracht, graue und sehr große Augen, unschuldiges und niedliches Aussehen

Steckbrief Nr. 2
Name: Ian O'Shea
Typ: Mensch
Geschlecht: männlich
Geburtsort: Arizona
Alter: 25
Hobbies: Fußball
Familie: Kyle O'Shea ist sein Bruder
Beziehungsstatus: ist in einer Beziehung mit Wanda
Aussehen: sehr groß, breite Schultern, reine und blasse Haut, starker Körperbau, Figur eines Fußballers, saphirblaue Augen, schwarze Haare

Jetzt wissen wir also die gröbsten und wichtigsten Infos zu diesen Buchcharakteren.
Das reicht aber natürlich nicht!
Ich werde euch einmal ihre gesamte Beziehung beschreiben, beim ersten Treffen bis zum aktuellsten Stand.
 
~Die Beziehung~
Die erste Begegnung - Feinde
Wanda irrt wegen Mel durch die Wüste, die Erinnerungen an Jared und Jamie sind so stark, dass Wanda nicht mehr leugnen kann, dass die Liebe von Mel auf sie übergegangen ist und sie wissen muss, ob es den beiden gut geht. Doch ihr ist nicht klar, was sie sich da vorgenommen hat. Halbtot verliert Wanda in der Wüste ihr Bewusstsein. Als nächstes wacht sie auf, als ihr Onkel Jeb ihr Wasser einflöst. Er hat sie schon einige Zeit lang beobachtet, unsicher ob sie wirklich Mel ist oder nicht und ob sie als eine Art Lockvogel  der Seelen dient. Er päppelt sie auf, trotz der Tatsache, dass Mels Körper offensichtlich von Wanda bewohnt wird und sie nicht mehr Mel sein kann. Als Wanda schließlich an Kraft gewinnt und aufstehen kann, umringt er sie mitsamt anderen Mitgliedern des Widerstands mit Waffen, darunter auch Ian. Alle verabscheuen sie und verstehen nicht, was Jeb von ihr will. Sie ist schließlich einer dieser grausamen Aliens die die Menschheit praktisch ermordet und ihre Körper übernehmen. So denkt auch Ian und er behandelt Wanda wie eine Gefangene, hasst und verhöhnt sie und lässt sie wie alle anderen spüren, dass sie ganz und gar nicht willkommen ist. Er projiziert all seine Wut, seinen Hass und seinen Schmerz ganz auf Wanda, denn die Seelen haben ihm fast seine ganze Familie genommen, nur noch Kyle ist ihm geblieben.
Die langsame Wendung
Als Wanda in ihrer Zelle ist, kommen sein Bruder Kyle und er, um sie zu töten, egal was Jeb und Jared sagen. Als Wanda aufspringt, um Jared zu schützen ist Ian zunächst ganz kurz überrascht, doch dann packt er zu und erwürgt sie. Beinahe gelingt ihm das auch, aber Jared kann sie noch retten. In weiteren Gesprächen zwischen Wanda, Jared und ihm, erfährt er einige Dinge über sie. Er ist sehr skeptisch, jedoch nicht so unglaublich sturköpfig und verschlossen wie sein Bruder Kyle. Mit der Zeit findet Ian auch heraus, dass Wanda trotz allem ein Wesen mit Gedanken und Gefühlen ist, wie sonst und aus welchem Grund hätte sie Onkel Jebs Hinweisen bis zu ihnen folgen können? Er verschließt sich nicht wie sein Bruder und wärmt langsam auf. Bis zu dem Punkt, als er sie endlich akzeptiert. Wanda realisiert auch, dass ihre Gattung die Menschen mit ihrer Übernahme wahrhaftig ermordet und weiß, dass sie etwas dagegen tun muss!
Liebe?
Ian ist wie jeder andere auch in der Widerstandsbewegung, der Tragödie zwischen Wanda, Mel, Jared, Jamie und Jeb ausgesetzt. Er weiß, dass Mel Jared liebt und auch Wanda durch Mels Erinnerungen in ihn verliebt ist. Er ist einer der ersten, die Wanda akzeptieren und sieht immer wieder neue Verletzungen von den anderen bei Wanda, körperliche und seelische. Langsam entwickelt er das Bedürfnis sie zu beschützen, aber auch ein anderes Gefühl bahnt sich an: Liebe. Er realisiert, dass Wanda ein wundervolles Wesen ist, voller Liebe und Mitgefühl. Sie hat es nicht verdient so behandelt zu werden. Als Wanda nicht laufen kann und vorerst in Ians Zimmer schlafen muss, trägt er sie dorthin und nach einem offenem Gespräch mit Jared und dann mit ihr, gesteht er ihr seine Zuneigung. Die Situation mit Mel, Mels Körper und ihrer Liebe zu Jared verkompliziert alles natürlich enorm. Ian küsst sie zum ersten Mal und für Wanda ist das ein unglaublich verwirrendes und neues Gefühl! Sie ist verwirrt, wegen Mel, wegen Jared und wegen Ian. Sie liebt doch Jared oder nicht? Doch sie kann nicht leugnen, dass es ihr nicht mit Ian gefallen hat. Und doch, ist es nicht wie bei Jared, das zeigt ihr Mel. Dies sagt Wanda Ian auch und Ian muss das hinnehmen.
Hartnäckig
Trotz des vorläufigen Korbes kann Ian seine Gefühle für Wanda, die noch dazu immer mehr anwachsen, nicht ignorieren oder gar abschalten. Er tut alles für sie, steht ihr in den härtesten Zeiten bei und gibt auf sie acht. Und Wanda bemerkt das alles natürlich. Mit Jared und Mel wird alles aber so kompliziert...
Jetzt
Nach vielen Vorkommnissen, die ich jetzt nicht wiederholen werde, verliebt sich Wanda endlich in Ian. Er ist ein unglaublich guter, aufrichtiger und mitfühlender Mensch und Wanda ist sich sicher, dass er sie und nur sie liebt. Wanda wird aus Mels Körper ausgepflanzt und in Pets Körper, deren Geist nicht mehr da ist, eingepflanzt. Danach ist es ein bisschen seltsam für Wanda, sie muss sich erst an diesen neuen schwachen Körper gewöhnen und auch daran, dass Mel jetzt wieder ihren eigenen Körper kontrollieren kann und gleichzeitig will sie bei Ian sein. Ian hält für sie ein wenig Distanz, damit sie sich einleben kann, aber tatsächlich ist er von den Vieren - Jared, Mel, Wanda und er - der, der am wenigsten verwirrt ist. Irgendwann hält er es nicht mehr aus, fragt Wanda, ob sie genug Zeit gehabt hatte, ihre Gedanken zu ordnen und überglücklich geben sich die beiden endlich einander hin.
***
Soo, das hätten wir dann auch beleuchtet! :)
Aus Hass wurde schließlich Liebe! ;D
Was ich jetzt noch für euch hier in Sri Lanka vorbereitet habe ist das hier:

~Die Galerie~
Ganz genau, es gibt Fotos! Und zwar von ein paar Fan-Zeichnungen von mir! :)
Das sind alles Skizzen, die ich hier in Sri Lanka angefertigt habe, es sind weder fertige Werke noch Zeichnungen, mit denen ich zufrieden bin. Aber weil ich sehr wenig Zeit habe, kann ich sie nicht vollenden..
Wandas echtes Wesen - die Seele #1
(Diese Zeichnung ist fertig, ich weiß nicht, wie ich eine Seele noch detailierter zeichnen sollte, so habe ich sie mir nämlich immer vorgestellt.)
Wanda in Mels Körper #2

Wanda in Pets Körper #3
Ian
(Unfertig und total unvollkommen! - In meiner Vorstellung hat er mal sehr kurze, mal längere Haare, wie auf diesem Bild. Und in meinen Gedanken ist er etwa 100000000 Mal hübscher, als es mir bei dieser Zeichnung gelungen ist... Außerdem finde ich, dass ich bei ihm die schwarzen Haare und Augen unbedingt ausmalen muss - saphierblau ♥)
Das Finale: ein Auge einer Frau, die von einer Seele bewohnt wird
(Der Ring um die Pupille ist die Seele. Das Bild ist fertig.)
~The End~
 Kommentare würden mich wie immer sehr freuen, aber noch toller wäre es, wenn ihr für mein Buchpaar Ian&Wanda votet, sodass wir die Tourney gewinnen!
Denn seid mal ehrlich: wer ist bitteschön göttlicher als IAN???
:D
Eure Lydia ♥


Alec & Magnus (#15)
von Sonja
Jaaa auch ich darf ein Paar vertreten! Und zwar ein ganz besonderes!
Alec Lightwood und Magnus Bane aus der "Mortal Instrument Reihe" von Cassandra Clare.

Warum die beiden etwas besonderes sind? Na, weil sie das einzige schwule Paar sind, welches es in die Tourney geschafft hat... ;) aber nein nicht nur das macht sie besonders, sondern vor allem die Liebe der Beiden, welche nicht immer unter einem guten Licht stand. Ihr wollt wissen weshalb?

Zunächst waren da Alec´s Gefühle für Jace. Sehr lange war Jace das, was Alec meinte zu begehren. Bis, bei dem Versuch Clary´s Blockaden zu lösen, Magnus in sein Leben getreten ist. Es war nicht unbedingt Liebe auf den ersten Blick, aber auf den zweiten.. oder dritten xD

Denn Alec war sich der Liebe von Magnus gar nicht wirklich bewusst..
"Moment. Ich tue dir keine Gefallen, Alec. Ich tue etwas für
dich, weil … na ja, warum tue ich das wohl? Was glaubst du?"
Alec spürte einen Kloß im Hals und konnte nicht antworten.
So war es immer, wenn er mit Magnus zusammen war. Es
schien ihm, als gäbe es da einen Schmerz oder eine Trauer in
seinem Herzen, und jedes Mal, wenn er etwas sagen wollte,
irgendetwas Bedeutsames oder Aufrichtiges, dann stieg dieses
Gefühl in ihm auf und hinderte ihn am Sprechen.

Lange hat Alec -wie er zunächst meint - seine Homosexualität geheim gehalten und ist auch sonst ein recht zurückhaltender Charakter. Weder sich selbst noch anderen gegenüber wollte er eingestehen, dass er in Jace verliebt ist. Doch dies sollte sich ändern - dank Magnus und auch Jace offenen Worten ist ihm im Laufe der Reihe klar geworden, dass Jace nicht unbedingt der Richtige für ihn ist.


Ich sollte vielleicht erwähnen, dass Alec sich gerade als Schattenjäger zunächst für seine Gefühle schämt. Denn die Schattenjäger sehen schwule Paare nicht wirklich gerne, weshalb er seine Homosexualität zunächst verschweigt. Als Jace ihn darauf anspricht, dass Alec in ihn verliebt zu sein scheint und seine Meinung dazu kundtut, ist Alex ziemlich vor den Kopf gestoßen...

"Ich weiß, was du für mich zu empfinden glaubst", erklärte
Jace. "Aber das fühlst du nicht wirklich. Du magst
mich einfach deshalb, weil ich "sicher" bin, unerreichbar.
Bei mir besteht kein Risiko. Und dann brauchst du gar nicht
erst zu versuchen, eine richtige Beziehung einzugehen, weil
du mich ja vorschieben kannst."

Dies hat Alec jedoch nicht nur vor den Kopf gestoßen, sondern ebenso zum Nachdenken angeregt sowie ihm die Augen geöffnet.

Bis die beiden endgültig zusammenkamen, war es dennoch ein langer, steiniger Weg. Wie ihr sicherlich schon bemerkt habt, lag dies vor allem an Alec´s Zurückhaltung und Unsicherheit. Als Magnus sich nicht bei ihm meldet und dessen Anrufe ignoriert und sie während einem Kampf aufeinander treffen, offenbart sich Magnus Alec, welcher ziemlich verblüfft über die Offenheit zu sein scheint.


Mit hoch erhobenem Kopf marschierte Magnus
auf Alec zu. "Ich habe mich nicht gemeldet, weil ich es leid
bin, dass du mich immer nur dann in deiner Nähe haben
willst, wenn du irgendetwas brauchst. Ich bin es leid zuzusehen,
wie du jemand anderen anhimmelst - jemanden, der,
nebenbei bemerkt, deine Gefühle niemals erwidern wird.
"Jemand, der dich nicht liebt… nicht so wie ich dich liebe."
"Du liebst mich?"

Die Beiden durchleben Höhen und Tiefen und am rührendsten fand ich, als Alec sich öffentlich, allen voran vor dessen Eltern, zu Magnus bekannt hat. Mit einem Kuss in aller Öffentlichkeit hach eine einfach tolle Szene
Alec hatte die Arme um Magnus geschlungen und küsste
ihn - voll auf den Mund. Magnus, der sich in einer Art
Schockzustand zu befinden schien, stand wie angewurzelt
da. Verschiedene Gruppen von Leuten - Schattenjäger und
Schattenweltler gleichermaßen - starrten irritiert zu den beiden
hinüber und tuschelten. 
Vor allem im zuletzt veröffentlichten Band "City of Fallen Angels" spürt man, wie ernst es Alec mittlerweile ist. Denn dieser kann ganz schön eifersüchtig werden.
Hierzu sei gesagt, dass Magnus Bane, über 800 Jahre alt ist. Er ist halb Indonesier halb Holländer und ein sehr mächtiger Hexenmeister. Dass dieser mit seinem doch recht hohen Alter bereits einige Partner hatte und wohl nicht immer nur Männer darunter waren, kommt nach und nach während der Reihe ans Licht.

Hierzu zählte unter anderem auch eine gewisse Vampirbaroness namens Camille Belcourt. Diese spielt in "City of Fallen Angels" eine wichtige Rolle. Denn nicht nur, dass hier herauskommt, dass Magnus etwas mit ihr hatte, nein sie erzählt Alec brühwarm, dass Magnus ebenfalls eine Schwäche für Will, den Protagonisten der "Chroniken der Unterwelt" Reihe hatte.

Das Alec hier ein bisschen eifersüchtig reagiert, kann ihm wohl keiner verübeln ;), aber es zeigt auch, dass dieser Magnus ebenfalls sehr liebt.


Während Magnus ein sehr extrovertierter Charakter ist (er mag es schillernd, bunt und auffallend - dies drückt sich vor allem in seinem Kleidungs- und Haarstyle aus), scheint Alec eher das Gegenteil zu sein. Aber wie heißt es so schön? Gegensätze ziehen sich an ;)


Nun aber zum Aussehen der Beiden:
Während Magnus durch schillernde Farben und seine undurchschaubare Art stets auffällt, ist Alec das genaue Gegenteil. Dieser ist ein Nephilim (Schattenjäger), 18 Jahre alt und hat schwarze Haare und blaue Augen. Seine Charakterzüge lassen sich mit ernst, zurückhaltend und stets in Sorge um die Menschen, welche ihm etwas bedeuten wohl am Besten beschreiben.
Magnus Charakterzüge hingegen sind stellenweise sehr undurchschaubar. Oftmals wusste man nicht, ob er zu den Guten oder Bösen zählt - was sich glücklicherweise nach und nach aufklärt. :D
Magnus versuche auch Alec ein bisschen stylistisch aufzupeppen ging leider nach hinten los ;)

"Du könntest ihn mit einem paillettenbesetzten Stirnband
aufpeppen", schlug Magnus vor, während er seinem Freund
ein blaues, funkelndes Getränk reichte. "War nur so ein Gedanke.
"
"Beherrsch dich lieber, Alec", warf Simon ein, er saß auf
einer niedrigen Mauer neben Maia, die sich angeregt mit
Aline unterhielt. "Du würdest damit nur aussehen wie Olivia
Newton-John in Xanadu."
"Es gibt Schlimmeres", bemerkte Magnus.
Magnus&Alec

Man merkt schnell, die Beziehung der beiden Hübschen ist zu Beginn getränkt von Missverständnissen, Nicht-Zugeständnissen und allem voran der Unsicherheit wie Alec mit seinen Gefühlen umgehen soll. Deshalb hoffe ich, dass ihr den Beiden eure Stimme gebt. Denn sie hatten einen mehr als schwierigen Start und haben sich doch nun auch bei der King and Queen Tourney ein Happy End verdient oder? :D

Zu guter Letzt möchte ich euch kleine Steckbriefe der beiden präsentieren:

Alec
Name: Alexander Gideon Lightwood
Alter: 18
Nephilim
Haarfarbe: schwarz
Augenfarbe: blau

Magnus
Name: Magnus Bane
Alter: über 800 (sieht aus wie 19 Jahre)
Hexenmeister
Haarfarbe: schwarz
Augenfarbe: grün, gelb
www.bücherjunkie-sunnyle.de
Be First to Post Comment !
Kommentar veröffentlichen