[TALK ABOUT...] Bücher sind wie Fliegenpapier?

"Wenn du ein Buch auf eine Reise mitnimmst", hatte Mo gesagt, als er ihr das erste in die Kiste gelegt hatte, "dann geschieht etwas Seltsames: Das Buch wird anfangen, deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst du wieder dort sein, wo du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Wörtern wird alles zurückkommen: Die Bilder, die Gerüche, das Eis, das du beim Lesen gegessen hast... Glaub mir, Bücher sind wie Fliegenpapier. An nichts haften Erinnerungen so gut, wie an bedruckten Seiten."
-Tintenherz von Cornelia Funke

Also ich glaube das Zitat sagt eigentlich alles aus, was man sonst versucht in Worte zu fassen.
Das ist glaube ich der Grund warum ich mir kein Kindle kaufen will.
Jedes Mal, wenn ich ein Buch erneut aufschlage, erinnere ich mich durch das Gefühl des Covers und den Geruch der Seiten, an die Zeit in der ich es las. 
Plötzlich erinnere ich mich total an alle Details, was ich sonst nur selten alleine schaffe.
Es ist wie wenn man im Urlaub öfter an den gleichen Ort reist. Sobald man ankommt, fängt man an sich unbewusst an das letzte Jahr zu erinnern. 
Bei mir löst immer der salzige Meergeruch diese Erinnerungen aus. 

Bei Büchern ist es fast genauso und etwas was ich an ihnen schätze.
Es ist etwas ganz besonderes und ich möchte das einfach nicht aufgeben.
-Auch nicht für etwas so praktisches und vorteilhaftes wie das Kindle.
 
Ein Beispiel bei mir ist der Roman 'Bis das Feuer die Nacht erhellt' (Originaltitel: Crescendo) von Becca Fitzpatrick. Zu der Zeit hatte ich einen schrecklichen Ohrwurm, der zum Glück aber auch gleichzeitig mein Lieblingslied war:


 Ich habe also gleichzeitig Musik gehört und gelesen. Für alle die das Buch nicht kennen:
Es kann einen einfach nur umhauen. Man leidet total mit der Protagonistin und jedes Mal wenn ich das Lied höre, ist es als würde ich das Buch grade lesen. 
Und dann überlege ich mir immer ob ich es nicht einfach noch einmal lesen soll.
Und das tue ich dann auch immer, weshalb ich das Buch bestimmt schon 174738x öfter gelesen habe, 
als andere Bücher (leichte Übertreibung c:). 
KLICK zur Rezension.

Okay, einmal mal ein etwas anderer Beitrag von mir. Vielleicht mache ich das auch öfter.
Ist halt ein bisschen persönlicher als die Rezensionen und News zu Erscheinungen und Verfilmungen...

Kennt ihr das Gefühl ? Was ist für euch der wichtigste Grund dafür, dass ihr Bücher mögt ?
Kommentare on "[TALK ABOUT...] Bücher sind wie Fliegenpapier?"
  1. Hey huu.
    Bin gerade sofort Mitglied von deinem Böog geworden, der gefällt mir echt gut, allein schon von der Aufmache und der Gestaltung :)

    Deine Meinung zum Kindle teile ich voll und ganz. Ich finde auch, die Erinnerungen, die man mit einem Buch verbindet sind einfach das schönste und persönlichste. Der Geruch und das Blättern der Seiten gehört einfach für mich zum Lesen dazu. Ein Kindle kommt soo auch für mich einfach nicht in Frage. Selbst wenn ich es geschenkt bekommen würde.

    Liebe Grüße. Jani
    Falls du mal vorbei schaun magst -> http://janis-allerlei.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Da geht es uns ja ähnlich :)
    Ich spiele Klavier und verbinde die Stücke immer alle mit Büchern, die ich zu der Zeit gelesen habe, als ich das Lied spielte. ;)
    Ein Kindle kommt für mich aus genau diesem Grund auch nicht infrage ;D
    Liebe Grüße, Selina

    AntwortenLöschen