[REZENSION] Die Tribute von Panem 03: Flammender Zorn

Autor: Suzanne Collins
Verlag: Oetinger
Seiten: 430 Seiten
Erscheinung: Januar 2011
Originaltitel: The Hunger Games: Mockingjay
Preis: (Gebunden): 18,95€
Empfohlen ab: 14 Jahren

INHALT:
 Möge das Gute siegen! Möge die Liebe siegen! Das grandiose Finale! Katniss gegen das Kapitol! Schwer verletzt wurde Katniss von den Rebellen befreit und in Distrikt 13 gebracht. Doch ihre einzige Sorge gilt Peeta, der dem Kapitol in die Hände gefallen ist. Die Regierung setzt alle daran, seinen Willen zu brechen, um ihn als Waffe gegen die Rebellen einsetzen zu können. Gale hingegen kämpft weiterhin an der Seite der Aufständischen, und das, zu Katniss' Schrecken, ohne Rücksicht auf Verluste. Als sie merkt, dass auch die Rebellen versuchen, sie für ihre Ziele zu missbrauchen, wird ihr klar, dass sie alle nur Figuren in einem perfiden Spiel sind. Es scheint ihr fast unmöglich, die zu schützen, die sie liebt...

DER ERSTE SATZ:
 Ich stehe da und schaue zu, wie sich eine dünne Ascheschicht auf meine abgetragenen Lederschuhe legt.

MEINUNG:
Diese Rezension bitte nur lesen, wenn du bereits Tödliche Spiele und Gefährliche Liebe gelesen hast, da sie Hinweise auf den Ausgang der ersten beiden Teile geben könnte.

Als dritter Teil der 'The Hunger Games'-Trilogie ist 'Flammender Zorn' der Abschluss.
Die Handlung findet ungefähr einen Monat nach 'Gefährliche Liebe statt: Distrikt 12 ist vom Kapitol zerstört worden und Katniss lebt mit ihrer Mutter, Schwester und ihrem Kindheitsfreund Gale in Distrikt 13. Peeta ist noch immer in der Gefangenschaft des Kapitols und das ist einer der vielen Punkte um die sich Katniss sorgen machen muss.

Wie auch schon als Tribut muss Katniss sich gut präsentieren und Sympathien gewinnen, doch in 'Flammender Zorn' soll Katniss die Rebellion vertreten; denn sie ist der Spotttölpel, das Zeichen der Hoffnung für viele Menschen.

Doch Katniss hat andere Wünsche: Sie will kämpfen und alle toten Tribute und Menschen ihrer Heimat rächen, indem sie President Snow tötet. Dabei wird sie aber nur von ihrem eigenen Hass gelenkt und verschließt oft die Augen vor den wichtigen Aspekten dieses Kampfes.

Am Anfang war ich von Suzanne Collins ein wenig enttäuscht, was vielleicht daran liegen kann, dass ich mit hohen Erwartungen an dieses Buch gegangen bin. In den Anfang kommt man nur schwer rein, es ist schon beinahe langweilig mehr als 100 Seiten zu lesen, wie Katniss sich in Distrikt 13 eingewöhnt. Das hätte diesen Roman fast einen Stern gekostet, wenn nach diesen 100 Seiten die Spannung nicht plötzlich gewohnt hoch gestiegen wäre.

Wie auch schon in 'Gefährliche Liebe' ist Katniss nicht mehr so stark wie im ersten Teil der Trilogie. Nicht selten fällt sie während eines Kampfes in Ohnmacht und verliert damit ihre Stärke aus dem ersten Teil, auch in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren.

Trotzdem ist Katniss auch in dem letzten Teil eine bewundernswerte Kämpferin, die nie aufgibt, auch wenn ihr Ehrgeiz fast ausschließlich von Wut bewegt wird.

Ohne zu viel zu verraten, muss ich sagen, dass das Ende entäusschend ist und nicht das HappyEnd, dass ich persönlich erwartet hätte. Doch schließlich ist diese Trilogie keine leichte Kost und man braucht ein Paar Tage um das Ende wirklich zu verstehen.

Fazit: Ein grandioser Abschluss der Trilogie von Suzanne Collins und eine Geschichte die man nicht so schnell vergisst, mit vielen toten Charakteren, die man schnell ins Herz geschlossen hatte.


Kommentare on "[REZENSION] Die Tribute von Panem 03: Flammender Zorn"
  1. wow,vor vielen monaten habe ich scho dieses buch gelesen und erst jetzt konntest du mir eine neue sichweise dieses buches geben. grosses lob an dich!du bemerkst sachen von denen manche garnichts damit anfangen könnten

    AntwortenLöschen
  2. gern geschehen
    P.S. guck mal nach anderen kommentaren
    ich bin nähmlich oft auf dieser seite weshalb ich auch fast immer die ANONYME bin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann mach dir doch einen bloggeraccount :)
      oder schreib mir eine Mail an cityrella.storiesdreamsbooks@web.de

      Löschen
    2. auf deine frage "kennen wir uns persönlich" (die ausserdem nicht mehr hier steht) sollte ich dir sagen wie ich deinen Blog fand.In meinem handy unter memo's. Ich weiß nicht wieso es dort stand oder woher ich diese adresse habe, sie war einfach da.Ich habe auch in meinem handy nach anzeichen gesucht, woher ich diesen blog kenne, aber ich fand nichts. Vielleicht kenn ich dich doch,vielleicht aber auch nicht

      Löschen
    3. Melina! Hallo! Nach ein bisschen Detektivarbeit, weiß ich das du das bist :) Der Kommentar um Seelen & das mit dem Handy hat dich verraten! <3 Schick mir einfach eine Mail mit dem Banner. :)

      Löschen
    4. ich würde dir ja gern ne Mail mit dem Banner schicken, aber bis jetzt habe ich nur so ein paar Grundideen. nichts besonderes. vielleicht weißt du es nicht, aber ich arbeite sooooo lange an einer sache BIS SIE PERFEKT IST.
      jaaaaaaa ich weiß, ich hab ne macke...

      Löschen